Bangkok Edge Festival 2020

Von: Björn Jahner
Beginn: Samstag, 1. Februar 2020 12:00 Uhr
Ende: Sonntag, 2. Februar 2020 23:00 Uhr
Standort: Bangkok, Museum Siam, 4 Sanam Chai Road, Phra Borom Maha Ratchawang, Phra Nakhon
E-Mail: yui [at] bangkokedge.com

BANGKOK: Die dritte Ausgabe des Bangkok Edge Festivals erfolgt am Samstag und Sonntag von 12 bis 23 Uhr mit über 50 Programmhöhepunkten, darunter Vorträge, Workshops, Musikaufführungen, Filmvorführungen, Buchvorstellungen, Ausstellungen und vieles mehr. Die Veranstaltung, die in den Chakrabongse Villas in der Maharaj Road und im Museum Siam in der Sanam Chai Road stattfindet, endet am 2. Februar und wird von der Verlegerin und Herausgeberin von River Books, Narisa Chakrabongse, geleitet.

Das Festival selbst wird sich mit verschiedenen Schlüsselthemen befassen, darunter Klimawandel, die Beziehungen zwischen Thailand und China, der Mekong, LGBT und vieles Weitere. Zu den musikalischen Höhepunkten zählen die Auftritte von Hugo Chakrabongse und Phum Viphurit am 1. Februar, gefolgt von Leew Ajareeya und Hye Apaporn am 2. Februar. Beide Konzerte spiegeln verschiedene musikalische Genre wider und beginnen jeweils um 21 Uhr.

Zu den interessanten Vorträgen zählen die Themen „Globale Erwärmung: Na und?“ am 1. Februar um 13.30 Uhr sowie „Wo sind die Frauen? Schließen der Geschlechterlücke“ von Theresa W. Devasahayam, Autorin und Expertin für Geschlechtergleichstellung und Pavida Pananond, außerordentliche Professorin für Internationale Wirtschaft an der Thammasat Business School, am 2. Februar um 13.30 Uhr. Beide Vorträge erfolgen im Museum Siam.

Weitere Informationen zum Festival und zu den Programmhöhepunkten erfährt man auf Facebook.Ebenfalls im Museum Siam lockt die Ausstellung „To What Degree“ zu einer Besichtigung. Sie wird zum ersten Mal von der Kanadischen Botschaft in Thailand organisiert und befasst sich mit dem wandelnden Klima in Kanada; eine zutiefst komplexe Situation die den Menschen sowohl Verluste als auch Chancen bietet. Die Ausstellung erzählt auch kanadische Geschichten; einige davon sind hoffnungsvoll, andere entmutigend, alle sind wahr und gegenwartsbezogen.


Ort: Museum Siam, 4 Sanam Chai Road, Phra Borom Maha Ratchawang, Phra Nakhon. Standort auf Google Maps.