Im Oktober kein Entertainment und keine Feste

Foto: epa/Rungroj Yongrit
Foto: epa/Rungroj Yongrit

THAILAND: In diesem Monat mit den Einäscherungszeremonien für den verstorbenen König Bhumibol Adulyadej müssen landesweit alle Entertainment-Aktivitäten und Feste abgesagt werden.

Das Innenministerium hat die Gouverneure aller Provinzen angewiesen, von Entertainment-Veranstaltern Kooperation einzufordern. Der Staatssekretär des Ministeriums, Chatchai Promlert, sagte am Freitag, das Kabinett habe einen entsprechenden Beschluss gefasst. Er teilte aber keine Einzelheiten mit, wie Bars, Pubs und Discos im Oktober verfahren sollen und was unter Entertainment-Aktivitäten zu verstehen ist. Eheschließungen, zumal wenn sie seit langem geplant sind, könnten stattfinden, aber nicht öffentlich. Laut dem Staatssekretär im Ministerium für Tourismus und Sport, Pongpanu Sawetroon, wird die Behörde für ausländische Urlauber Informationszentren einrichten. Dort sollen sie über die Einäscherungszeremonien belehrt werden und wie sie sich zwischen dem einjährigen Todestag am 13. Oktober und den Trauerfeierlichkeiten vom 25. bis 29. Oktober zu verhalten haben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.