Zurück zur Natur

Foto: Lenz
Foto: Lenz

KUALA LUMPUR: Im malaysischen Borneostaat Sabah haben Forscher des Rhino and Forest Fund (RFF) und des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) in Berlin 15,5 Hektar einer Ölpalmenplantage gekauft, um darauf wieder Regenwald entstehen zu lassen.

Die Plantage liegt zwischen zwei Schutzgebieten für bedrohte Tiere. „Mit diesem Gebiet schaffen wir einen Korridor für vom Aussterben bedrohte Tiere zwischen den beiden Schutzgebieten Tabin und Kulamba. Wenn wir Arten vom Aussterben bewahren wollen, brauchen wir zahlenmäßig große Populationen, damit ein ausreichend großer Genpool zur Verfügung steht“, sagt Robert Risch, Vorstandsmitglied des RFF und Mitarbeiter des Leibniz-IZW. Ziel des auf fünf Jahre angelegten Wissenschaftsprojektes sei zudem die Erstellung eines „Handbuchs für die Renaturierung von Palmölplantagen“.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.