Vermisster Filipino am Strand angeschwemmt

Foto: Siengtai News
Foto: Siengtai News

PHUKET: Eine am Freedom Beach angeschwemmte Leiche ist offenbar einer der beiden seit Mitte der Woche vermissten philippinischen Touristen.

Laut Major Ekachai Siri von der Touristenpolizei gilt der zweite Filipino nach wie vor als vermisst. Am Mittwochabend wurden die beiden Männer am Strand Freedom als vermisst gemeldet. Sie gehörten zu einer Gruppe von 13 philippinischen Urlaubern, die in der aufgewühlten See schwimmen gingen. Ein 29 Jahre alter Mann und ein 40-Jähriger kamen aus dem Meer nicht mehr zurück. Die Suchaktionen der Behörden und Rettungskräfte der Kusoldharm Phuket Foundation und von Patong Bay Watch nach den beiden Vermissten wurden nach Angaben von Rettungskräften und Polizei durch hohe Wellen, starken Wind und starken Regen behindert.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.