USA unterzeichnen strategische Vision mit Thailand

Generalstabschef der US-Armee, General James C. McConville, und der thailändische Premierminister Prayuth Chan-ocha. Foto: The Nation
Generalstabschef der US-Armee, General James C. McConville, und der thailändische Premierminister Prayuth Chan-ocha. Foto: The Nation

BANGKOK: Der Generalstabschef der US-Armee, General James McConville, hat am Freitag beim Treffen mit dem thailändischen Premierminister Prayut Chan-o-cha und dem Chef der thailändischen Armee Apirat Kongsompong eine Erklärung zur strategischen Vision unterzeichnet.

In einer Erklärung der US-Botschaft hieß es, damit wolle Washington die Verbündeten hinsichtlich seines Engagements in der Region beruhigen. Der Text der Erklärung wurde nicht veröffentlicht, aber die Botschaft sagte, McConville und Apirat „diskutierten über Modernisierung, Interoperabilität, gemeinsame Ausbildung und Doktrin". Die Vereinigten Staaten haben versucht, dem Einfluss Chinas in Südostasien entgegenzuwirken, zuletzt indem sie zwei Flugzeugträger ins Südchinesische Meer schickten, während das chinesische Militär Übungen in der Nähe von Inseln durchführte, die auch von Vietnam beansprucht werden. Thailand ist der älteste Verbündete Washingtons in Asien, aber die Beziehungen wurden durch den Militärputsch 2014 unter Führung des damaligen Armeechefs Prayut belastet, der eine gewählte Zivilregierung stürzte. Die Vereinigten Staaten schränkten den militärischen Austausch mit Thailand ein, und Bangkok reagierte darauf mit engeren Beziehungen zu China. Die Beziehungen verbesserten sich jedoch nach den Parlamentswahlen im letzten Jahr, die die Zivilregierung offiziell wiederherstellten, was im letzten Jahr zu Waffengeschäften für gepanzerte Mannschaftstransporter und leichte Angriffshubschrauber aus den USA führte. Prayut wies am Freitag auch auf die 2 Millionen Dollar an US-Hilfe an, um Thailand bei der Bekämpfung des Coronavirus zu unterstützen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.