Überraschendes Aus für Australian-Open-Finalist Thiem

Foto: epa/Antonio Lacerda
Foto: epa/Antonio Lacerda

RIO DE JANEIRO (dpa) - Das erste Turnier nach dem Finaleinzug bei den Australian Open ist für Tennisprofi Dominic Thiem überraschend früh beendet.

Im Viertelfinale von Rio de Janeiro unterlag der topgesetzte Österreicher am Samstag dem nur auf Weltranglistenplatz 128 geführten italienischen Qualifikanten Gianluca Mager mit 6:7 (4:7), 5:7. Die Partie war am Vortag wegen Regens Anfang des zweiten Satzes unterbrochen worden. Thiem hatte bei den Australian Open in Melbourne im Halbfinale den Hamburger Alexander Zverev bezwungen. Im Endspiel des Grand-Slam-Turniers hatte der Weltranglisten-Vierte dann den Titel gegen Novak Djokovic aus Serbien verpasst.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.