Tote Frau eingebettet in Zement aufgefunden

Foto: Daily News
Foto: Daily News

CHIANG MAI: In einem Haus am Wat Sri Jom Thong wurde die Leiche einer Frau aus der Provinz Samut Prakan gefunden, in einem Kühlschrank und in Zement eingegossen.

Nach Angaben der Polizei hatte die wohlhabende, 58 Jahre alte Frau Geschäftsfrau Räume in der Nähe des Tempels gekauft. Sie gilt dort als Wohltäterin. Bei ihrem letzten Besuch verschwand sie. Ihr ein Jahr älterer Bruder hatte seit dem 18. Oktober seine Schwester telefonisch nicht erreichen können und fuhr nach Chiang Mai. Die Haustür war von innen verschlossen, es stank. Ein Schlosser öffnete die Tür, und der Bruder fand die Leiche in einem umgestürzten Kühlschrank, eingebettet in Zement. Polizei und Forensiker fanden vor Ort zwei gebrauchte Zementsäcke und stellten fest, dass das Opfer seit etwa zwei Wochen tot war. Der BMW der Frau fehlt ebenso wie ihr Handy. Der Leichnam wurde zur Autopsie und DNA-Analyse in das Krankenhaus Maharat Nakhon Chiang Mai Krankenhaus. Die Polizei ermittelt und sucht nach Täter und Motiven für den Mord..

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Rudolf Lippert 30/10/2019 21:28
Schönholzer
Klare Sachlage... Sehe ich auch so.