Thailand schlägt China 1:0

Thailands Spieler feiern ihren Sieg über China. Foto: The Nation
Thailands Spieler feiern ihren Sieg über China. Foto: The Nation

BANGKOK: Die thailändische Fußball-Nationalmannschaft hat überraschend China in Nanning 1:0 geschlagen. Das Tor erzielte der bei Consadole Sapporo in Japan spielenden Chanathip Songkrasin, bekannt als „Thai Messi“.

Mit dem Sieg erreichte Thailand beim China Cup das Endspiel gegen Uruguay. Trotz des Erfolgs in China wird Interimscoach Sirisak Yodyardthai nicht zum Cheftrainer der Nationalmannschaft befördert. Somyot Poompunmuang, Präsident des thailändischen Fußballverbandes, sucht einen neuen Mann, der das thailändische Team auf ein höheres Spielniveau bringt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.