Teerasil mit dem 100. Länderspiel

Foto: The Nation
Foto: The Nation

THAILAND: Beim 47. Turnier um den King`s Cup in der Chang Arena Buriram hat Thailands Fußball-Nationalmannschaft enttäuscht.

Sowohl gegen Vietnam im ersten Spiel als auch gegen Indien im Spiel um Platz drei verlor die von Sirisak Yodyathai betreute Auswahl jeweils 0:1. Gegen den Erzrivalen Vietnam entschied ein Torwartfehler das Match. Kawin Thamsatchanan ließ einen haltbaren Kopfball von Nguyen Anh Duc passieren. Und gegen Indien konnte Thailand die gut gestaffelte Abwehr der Gäste nicht überwinden. Verdienten Beifall gab es für Teerasil Dangda (Foto), der zum 100. Mal das Nationaltrikot trug. Der 30-Jährige hat in den 100 Spielen 43 Tore erzielt und steht auf der Torjägerliste an dritter Stelle. Nach Piyapong Pue-on, Kiatisuk Senamuang, Totchtawan Sripan und Datsakorn Thonglao hat Teerasil als fünfter Thailänder das 100. Länderspiel absolviert. Der King`s Cup hat erneut deutlich gemacht, dass Vietnam derzeit die führende Fußballnation Südostasiens ist.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.