«Superflares» von der Sonne könnten irdische Elektronik lahmlegen

Künstlerillustration von Ereignissen in der Sonne, die die Bedingungen im erdnahen Raum verändern. Foto: Nasa
Künstlerillustration von Ereignissen in der Sonne, die die Bedingungen im erdnahen Raum verändern. Foto: Nasa

Sonneneruptionen können Satelliten, Elektronik und Stromnetze stören. Die Auswirkungen sind allerdings gering, verglichen mit denen eines möglichen «Superflares».

St. Louis/Boulder (dpa/fwt) - Ein gigantischer Strahlungsausbruch von der Sonne könnte große Teile der irdischen Elektronik, Stromnetze und Satelliten lahmlegen. Das zeigt die Analyse eines Wissenschaftlerteams, die Forschungsleiter Yuta Notsu von der Universität von Colorado auf der Jahrestagung der Amerikanischen Astronomischen Gesellschaft AAS in St. Louis vorgestellt hat. Auch unsere Sonne kann demnach sogenannte Superflares produzieren, wie sie bei anderen Sternen bereits beobachtet worden sind. Der nächste derartige Ausbruch kann allerdings noch Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte hin sein, wie die Universität betonte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.