Shopping und Kultur im Icon Siam

Foto: SookSiam
Foto: SookSiam

BANGKOK: Siam Piwat, Entwickler der neuesten Mega-Shopping-Mall Bangkoks, Icon Siam am Ufer des Chao-Phraya-Flusses, ergänzt das Einkaufszentrum mit „SookSiam“ um eine Touristenattraktion, in dessen Fokus das kulturelle Erbe Thailands stehen soll.

Auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern entsteht für 700 Millionen Baht im Erdgeschoss der Mall ein großer Marktbereich, in dem Produkte aus den 77 Provinzen des Landes zum Kauf angeboten werden. Mit unverwechselbaren Sehenswürdigkeiten der verschiedenen Landesteile, wie zum Beispiel einem Schwimmenden Markt für die Zentralregion oder sinoportugiesische Shophäuser für den tiefen Süden des Landes, soll „SookSiam“ nicht nur zum Shopping locken, sondern ein sehenswerte Attraktion für ausländische Besucher darstellen. Neben Kunsthandwerk werden auch viele lokale Speisen angeboten, für Unterhaltung sorgen kulturelle Darbietungen. Im Angebot stehen zudem Tourpakete ab 750 Baht, die traditionelle Kostüme für die Besucher sowie Getränke und Snacks beinhalten. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.