Sechs Drogenschmuggler zum Tode verurteilt

Polizisten vor dem Gerichtssaal vor der Eröffnung des bisher größten Drogenprozesses in Vietnam in der nördlichen Stadt Nam Dinh, 100 km südlich von Hanoi. Foto: epa/Vna
Polizisten vor dem Gerichtssaal vor der Eröffnung des bisher größten Drogenprozesses in Vietnam in der nördlichen Stadt Nam Dinh, 100 km südlich von Hanoi. Foto: epa/Vna

HANOI: Ein Gericht in Vietnam hat sechs Drogenschmuggler zum Tode verurteilt. Den Männern wurde vorgeworfen, etwa 100 Kilogramm Rauschgift, darunter Methamphetamin und Heroin, über die Grenze zwischen Kambodscha und Vietnam gebracht zu haben, wie die Zeitung «VnExpress» am Samstag unter Berufung auf das Urteil eines Gerichts in Ho-Chi-Minh-Stadt berichtete. Zwei weitere Gangmitglieder wurden demnach zu lebenslanger Haft verurteilt.

Die Justiz in dem südostasiatischen Land am Mekong geht mit aller Härte gegen Drogenhändler vor. Bereits Mitte Januar waren in Ho-Chi-Minh-Stadt sechs Drogenschmuggler zum Tode verurteilt worden. Im Oktober 2019 hatten zwei Gerichte an einem einzigen Tag elf Verdächtige zum Tode verurteilt, weil sie Methamphetamin und Heroin geschmuggelt haben sollen.

Laut Amnesty International gehört Vietnam zu den drei Ländern mit den meisten Exekutionen weltweit. Demnach wurden allein zwischen August 2013 und Juni 2016 insgesamt 429 Gefangene hingerichtet. Einem Bericht der Behörden zufolge warten 229 Menschen seit fünf bis zehn Jahren in den Todeszellen auf ihre Hinrichtung, 20 weitere sogar mehr als zehn Jahre.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Josef Hupe 31/01/2021 14:40
Staaten morden
Das schlimmste was ein Staat machen kann, ist Bürger zu ermorden, die gegen idiotische Gesetze verstossen haben.
Vietnam führt in seinen Statistiken im Jahr 2018 keine Toten wegen Drogen auf; aber xxx Hinrichtungen von sog. "Drogenkrimimellen". Was für ein Witz!