Schüsse in Central Plaza Mall in Nonthaburi

Menschen flohen in Panik / Mutmaßlicher Schütze festgenommen

Erneut wurden in einer thailändischen Shopping Mall Schüsse abgefeuert. Foto: Facebook/Centralplaza Rattanathibet
Erneut wurden in einer thailändischen Shopping Mall Schüsse abgefeuert. Foto: Facebook/Centralplaza Rattanathibet

NONTHABURI: In Panik flohen am Donnerstagnachmittag gegen 16.20 Uhr Menschen aus dem Einkaufszentrum Central Plaza Rattanathibet in Nonthaburi, als sie Schüsse hörten.

Wenig später meldete der Verkehrsfunk Jor Sor 100, die Polizei habe einen Verdächtigen festgenommen, und die Menschen seien in das Einkaufszentrum zurückgekehrt. Es gab keine Berichte über Tote oder Verletzte.

In Thailand ist der Amoklauf eines Soldaten im Einkaufszentrum Terminal 21 in Nakhon Ratchasima in Erinnerung. Der 32 Jahre alte Soldat hatte sich schwer bewaffnet am 8. und 9. Februar in der Mall verschanzt und Geiseln genommen. Erst nach rund 16 Stunden konnten Spezialeinheiten ihn erschießen. Bei dem Amoklauf kamen 29 Menschen ums Leben, weitere 58 wurden verletzt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.