Schlechtere Hotelauslastung in Chiang Mai

Foto: Thethaiger
Foto: Thethaiger

CHIANG MAI: Auf einen Rückgang der Touristenzahlen und den Bettenberg führt die Präsidentin der nördlichen Thai Hotels Association, La-lad Bungsrithong, die im Vergleich zum Vorjahr schlechtere Zimmerbelegung in den Hotels zurück.

Die Belegung ging im November gegenüber dem Vorjahr von 90 Prozent auf 70 Prozent zurück. Für den Dezember rechnet La-lad mit 70 bis 75 Prozent gegenüber 75 bis 80 Prozent im Vergleichsmonat 2018. Für das Jahr 2019 sollen es nur 60 Prozent sein, in 2018 waren es noch 75 Prozent. Das Überangebot an Hotelzimmern, inzwischen rund 60.000, ist nicht allein für die schlechtere Belegung verantwortlich. Chiang Mai heißt weniger in- und ausländische Urlauber willkommen, und sie verbringen weniger Tage im Norden des Landes. Das Tourismusministerium meldet für die ersten zehn Monate dieses Jahres 8,08 Millionen Touristen, im Jahresvergleich ein Rückgang um 1,14 Prozent. Die Besucher brachten der Tourismusbranche Einnahmen in Höhe 84,2 Milliarden Baht (+ 1,49%).

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Norbert Kurt Leupi 08/12/2019 13:56
Schlechte Hotelauslastung
Wenn die Flugzeuge halb voll oder halb leer sind , bleiben auch die " Betten ungenutzt " ! Früher kam man für einen " Aufriss " , heute erlebt man " Abriss " ! Die heutigen schlechten Zeiten machen einen aufmerksam auf die guten Zeiten , denen man zu wenig Beachtung geschenkt hat !
Hermann Hunn 04/12/2019 20:30
Positive Denkweise und Karma...
... ist eine Gabe, die nicht jedem geläufig ist / jeder besitzt. Vielleicht sind die übrig gebliebenen 98.9% Touristen von der neuen Situation (weniger stinkende Touribusse) so angetan, dass sie die verbesserten (kulinarische und kulturelle) Angebote vermehrt (+1.5% inkl. Teuerung plus 1.1% Ersatz für die Daheimgebliebenen) nutzen. Das wäre möglicherweise die Antwort auf die Frage, warum Thailänder gegenüber den europäischen Stänkerer (die bei jeder Änderung gleich „Abzocke" wittern) ein wesentlich angenehmeres Karma ausstrahlen.
Jürgen Bindernagel 04/12/2019 14:12
Ein paar Tage reichen vollkommen
Ich war zu Loi Krathong das erste mal in Chiang Mai. Nach sechs Tagen habe ich alles gesehen. Nochmal fahre ich sicher nicht wieder hin da ich lieber unten in Rayong meinen Urlaub verbringe
Thomas Thoenes 04/12/2019 13:37
Wahrscheinlich übernachten
die ganzen Touristen der TAT im Bus oder am Strand. Denn hier in Pattaya scheinen sie auch nicht die Hotels zu buchen.
Ingo Kerp 04/12/2019 12:50
Ach was, keine Ahnung bei der Hotel Association. Sie sollten sich mal bei TAT erkundigen, die haben die tollsten Zahlen. Sind immer im Plus und loben sich selbst über den grünen Klee.