ABGESAGT: Sand und Sound am Beach

Das Pattaya Music Festival 2020 bringt den Strand zum Beben

ABGESAGT: Sand und Sound am Beach

PATTAYA: Musikfans aus ganz Chonburi, aus den umliegenden Provinzen und aus Bangkok werden am Freitag, 20. März und Samstag, 21. März in der Touristenmetropole erwartet, wenn das „Pattaya Music Festival“ die Strandpromenade an der Beach Road erneut in die längste Open-Air-Bühne des Landes verwandelt. Die Stadt Pattaya als Veranstalterin hat auch in diesem Jahr wieder alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die angesagtesten thailändischen Bands und Künstler zu verpflichten.

Der Konzertbeginn an der Strandbühne in Nord-Pattaya gegen Sonnenuntergang ist ein ganz besonderes Erlebnis. Fotos: Pattaya Music Festival
Der Konzertbeginn an der Strandbühne in Nord-Pattaya gegen Sonnenuntergang ist ein ganz besonderes Erlebnis. Fotos: Pattaya Music Festival

Im Gegensatz zu den abgespeckten Versionen der Vorjahre, scheinen die Veranstalter jetzt wieder optimistischer zu sein, an den Glanz vergangener Tage anknüpfen zu können, als Touristeneinbruch noch ein Fremdwort war und bis zu 100 Bands auf fünf Bühnen mehr als 500.000 Besucher pro Veranstaltungstag begeisterten. So geben sich in diesem Jahr die bekanntesten Rock-, Pop-, Hip Hop- und Reggae-Stars der thailändischen Musikszene erstmals wieder auf vier Bühnen die Klinke in die Hand.

Vier Bühnen, zwei Standorte

Während drei Bühnen am und auf dem Pattaya Beach aufgebaut werden – Höhe Pattaya Klang Road (Stage 1), Nord-Pattaya (Stage 2) und Höhe Soi 4 (Stage 3) – befindet sich nach der Premiere im Vorjahr erneut eine Bühne am Jomtien Beach (Stage 4) in Jomtien.

Zu den diesjährigen Headlinern zählen bekannte Stars der thailändischen Musikindustrie wie 25 Hours, Big Ass, Cocktail, Getsunova, Mild, Paradox, Potato, Tattoo Colour, T-Bone, The Richman Toy, Yes'sir Days und viele mehr.

Festivalbesucher dürfen sich auf die besten thailändischen Bands der Stunde und aufwendige Bühnentechnik freuen.
Festivalbesucher dürfen sich auf die besten thailändischen Bands der Stunde und aufwendige Bühnentechnik freuen.

Shoppen, Schlemmen, Rocken

Auch wenn die Konzerte erst in den Abendstunden von 17 bis 01 Uhr stattfinden, lohnt es sich dennoch, das Festival­areal bereits in den Nachmittagsstunden aufzusuchen. Zum Beispiel, um über die große Marktmeile zu schlendern, auf der man jede Menge thailändisches Street Food vertilgen oder auch gleich ein neues fetziges Outfit für die Konzerte am Abend kaufen kann. Denn das Warensortiment reicht von Speisen und Getränken über Bekleidung und Schmuck bis hin zu den unterschiedlichs­ten Accessoires sowie viel, viel Kitsch und Nippes. Das Angebot ist groß, die Preise klein.

Mit vielen Promotions und Aktionen sowie Minikonzerten und Partys buhlen auch viele Hotels und Bars auf der Beach Road um die Gunst der Festivalbesucher, um sich ein großes Stück vom Kuchen zu sichern, der direkt vor ihrer Tür steht.

Feierlaune sorgt für Stauwut

Die Polizei rät allen Besuchern, auf das Mitführen von Wertsachen zu verzichten, da in großen Menschenmengen Taschendiebe leichtes Spiel haben. Da die Beach Road sowie auch die Querstraßen zur Second Road an beiden Veranstaltungstagen komplett für den Verkehr gesperrt werden, sind lange Staus und Verkehrsbehinderungen in der gesamten Innenstadt von Pattaya vorprogrammiert, weshalb der Bereich weitläufig umfahren werden sollte.

Auskünfte erteilt das Pattaya Contact Center unter der Kurzwahl 1337.Für weitere Informationen zum Festival besuchen Sie Facebook


Pattaya Music Festival 2020, Freitag, 21. Februar & Samstag, 22. Februar 2020, von 17.00–01.00 Uhr @ Pattaya Beach & Jomtien Beach.
Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Martin Rüegsegger 08/03/2020 17:39
Anm. der Redaktion
Das Pattaya Music Festival 2020 ist abgesagt. Wir bitten um Entschuldigung, dass der Artikel von der Ausgabe 04 heute durch eine falsche Terminierung heute noch einmal erschienen ist. MfG Rüegsegger
Beat Sigrist 08/03/2020 17:34
Ich dachte,
dass alle Veranstaltungen abgesagt wurden.Habe ich was falsches gelesen oder ist dieser Beitrag heute ein Fake ?
Roman Müller 08/03/2020 17:32
Laut gedacht....
ich war der Meinung eben gelesen zu haben dass ALLE Veranstaltungen bis auf weiteres gestrichen wurden. Ist es möglich dass es zwei städtische Verwaltungen gibt???
Thomas Thoenes 08/03/2020 17:27
Soll man daraus irgendwie schlau werden?
Da werden auf der einen Seite hunderte Veranstaltungen, Songkran, Sportevents, Gottesdienst etc. abgesagt wegen Corona und auf der anderen Seite wird dann wieder für ein groß Event geworben. Besonders geil der Spruch...im Gegensatz zu den abgespeckten Versionen der Vorjahre... Was meinen die denn wie viele da dieses Jahr kommen wo so gut wie keine Touristen hier sind? Dazu noch Corona. Mal wieder alles oben ist unten und unten ist oben hier in Thailand.