Russlands Synchronschwimmerinnen gewinnen zweites Gold in Rio

Foto: epa/Patrick B. Kraemer
Foto: epa/Patrick B. Kraemer

RIO DE JANEIRO (dpa) - Russlands Synchronschwimmerinnen bleiben einfach eine Klasse für sich.

Nach Gold im olympischen Wettkampf der Duette gewannen die Russinnen auch mit der Mannschaft. Die Russinnen siegten am Freitag in Rio de Janeiro vor China und Japan. Bei Olympischen Spielen sind die Russinnen in beiden Disziplinen seit dem Sieg im Jahr 2000 ungeschlagen.

Natalja Ischtschenko und Swetlana Romaschina bejubelten am Freitag ihr fünftes Gold bei Olympischen Spielen. Damit zogen die beiden mit Anastasija Dawidowa gleich, die von 2004 bis 2012 fünfmal in Team und Duett gewann. In keiner anderen Sportart hat ein Russe seit 1996 mehr als fünfmal Gold geholt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

required fields
Matthias Boerner 20/08/2016 13:01
Dank Dopings..
für mich zählt weder eine russische noch eine chinesische Schwimmer Medaille. Staatlich gefördertes Doping ohne Zweifel...