Podcast statt Predigt

Symbolfoto: Facebook.com/CEMSG
Symbolfoto: Facebook.com/CEMSG

SINGAPUR: Der neue Mufti von Singapur setzt auf moderne soziale Medien und Podcasts, um die Muslime des Stadtstaates besser zu erreichen und „frische Elemente“ zum besseren Verständnis des Islam einzubringen.

„Die Notwendigkeit, die Community einzubeziehen, ist immer noch sehr, sehr groß und das wird auch weiterhin so bleiben. Aber die Art und Weise, wie ich die Community einbeziehe, kann etwas anders sein“, sagte Nazirudin Mohd Nasir gegenüber Medien im multireligiösen Singapur. Der 43 Jahre alte Islamgelehrte ist seit dem 1. März als Mufti die höchste Instanz des Islam in Singapur. Nazirudin betonte, die Harmonie zwischen den Religionen sowie der Kampf gegen einen radikalen Islam werde zu den Schwerpunkten seiner Arbeit als Mufti gehören. Es müsse verstärkt den Muslimen erklärt werden, warum extremistische Denkweisen problematisch seien. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.