Phukets Flughafen bleibt geschlossen

Überraschend fiel die Entscheidung der Luftfahrtbehörde, dass der Phuket International Airport trotz Rückgang der Corona-Fälle bis auf Weiteres geschlossen bleibt. Foto: epa/Barabara Walton
Überraschend fiel die Entscheidung der Luftfahrtbehörde, dass der Phuket International Airport trotz Rückgang der Corona-Fälle bis auf Weiteres geschlossen bleibt. Foto: epa/Barabara Walton

PHUKET: In einer überraschenden Kehrtwendung hat die zivile Luftfahrtbehörde (CCSA) die Verschiebung der Wiedereröffnung des internationalen Flughafens auf unbestimmte Zeit angekündigt. Erst am Donnerstag hatte die Behörde mitgeteilt, dass der Provinzflughafen ab Samstagmorgen wieder geöffnet werden sollte.

Obwohl in Phuket seit 13 Tagen keine neuen Infektionen mit Covid 19 aufgetreten sind, wird die Insel immer noch als ein Risikogebiet angesehen, das überwacht werden muss, um die Ausbreitung der Krankheit auf andere Provinzen zu verhindern. Auf Empfehlung der CCSA soll der Flughafen bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Der internationale Flughafen von Phuket wurde am 3. April geschlossen, mit einem Flugverbot für alle Flüge mit Ausnahme von Regierungs- und Militärflugzeugen und Notlandungen. Internationale Linienflüge nach Thailand bleiben mindestens bis zum 31. Mai verboten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
TheO Swisshai 17/05/2020 10:35
Auch Suvarnabhumi weiterhin geschlossen..
... sagt meine Frau. Angeblich sogar bis Ende Juni, da hat Sie sicher etwas falsch verstanden. Das darf doch einfach nicht wahr sein, oder hat noch jemand davon gehört ?

Anm. der Redaktion, siehe https://der-farang.com/de/pages/thailand-verlaengert-stopp-fuer-internationale-fluege-in-das-land
mar rio 16/05/2020 15:21
Es geht eben nichts über eine Behörde,...
...auf die man sich verlassen kann.