Neuer Radweg in Nakhon Ratchasima

In der Provinz Nakhon Ratchasima wurde ein 60 Kilometer langer Radweg eröffnet. Archivbild: Fotolia.com
In der Provinz Nakhon Ratchasima wurde ein 60 Kilometer langer Radweg eröffnet. Archivbild: Fotolia.com

NAKHON RATCHASIMA: Mit dem Ziel, grünes Reisen zu fördern, wurde im Bezirk Wang Nam Khieo in der Nordostprovinz Nakhon Ratchasima ein Radweg entlang der Landstraße 3052 gebaut.

Er startet am Kilometer 16-20 und führt auf einer Gesamtlänge von 60 Kilometern vorbei an bekannten Touristenattraktionen wie dem Khao-Yai-Nationalpark, Aussichtspunkt auf dem Khao Phaeng Ma und dem Ban-San-Kamphaeng-Reservoir, auch bekannt als Lam-Phra-Phloeng-Damm. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Markus Boos 27/07/2020 14:07
Hm!
Bleibt zu hoffen, dass der Radweg nicht zweckentfremdet wird.

Wenn ich auf dem Radweg zwischen Pranburi und Hua Hin unterwegs bin. Begegne ich des öfteren Motorradfahrern. Die nutzen den Radweg gerne mit, weil er viel sicherer zu befahren ist, als die Petkasem-Road.
Auch Autos sieht man hier eine Abkürzung nehmen, denn bis zum nächsten Uturn ist es den Fahrern wohl zu weit.
Es fehlen Absperrungen, welche die Durchfahrt von grösseren Fahrzeugen verhindern.
Ingo Kerp 27/07/2020 12:07
Ein Radweg und keine Motorrad Rennbahn. Allerdings muß man gut strampeln, da die Strecke einige Hügel aufweist. Egal, für die Gesundheit und die Bewegung ist es gut und man sieht einiges, wo man auch einen Halt machen kann.
Ulm 26/07/2020 20:36
Motorrad Rennbahn?
bin gespannt wie es in 1 Jahr aussieht.
es gab ja schon so einige Strecken die man jetzt lieber mit dem ATV befahren sollte :-)