Neue Kontrollhalle am Frankfurter Flughafen

Foto: epa/Arne Dedert
Foto: epa/Arne Dedert

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Die neue Halle für zusätzliche Passagier- und Handgepäckkontrollen am Frankfurter Flughafen wird zunächst nur für einige Sommermonate in Betrieb genommen.

Mit der für den 17. Juli geplanten Eröffnung decke man die absoluten Nachfragespitzen ab, sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport am Freitag. Von Ende Oktober bis zum Frühsommer 2020 werde die Halle dann wieder geschlossen und baulich endgültig fertiggestellt. An starken Reisetagen wird der größte deutsche Flughafen regelmäßig von mehr als 200.000 Passagieren genutzt.

Der Anbau am Terminal 1 bietet Platz für sieben Kontrollspuren neuesten Musters, in denen deutlich mehr Passagiere abgefertigt werden können als in den bisherigen Anlagen. Nach Angaben der Bundespolizei können in der neuen Halle pro Stunde bis zu 3.500 Passagiere und ihr Handgepäck vor Flugantritt kontrolliert werden. Im Sommer 2018 hatte es häufiger lange Schlangen und Verzögerungen vor den rund 180 Kontrollstellen des Flughafens gegeben, was zu scharfer Kritik insbesondere der Lufthansa führte, die das Terminal 1 vorwiegend nutzt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.