Nachrichten kompakt: Das bringt der Tag

Merkel und Weber bei EVP-Wahlkampfauftritt in Zagreb

ZAGREB (dpa) - Wenige Tage vor der Europawahl macht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Samstag (18.30 Uhr) in Zagreb Wahlkampf für die konservative Europäische Volkspartei (EVP).

Sie tritt gemeinsam mit dem EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber (CSU) und dem kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenkovic auf. Der EVP gehören CDU, CSU und die in Kroatien regierende HDZ an.


Schicksalstag für Koalition in Österreich

WIEN (dpa) - Angesichts der plötzlich aufgeflammten Regierungskrise in Österreich will Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Samstag über die Zukunft der Koalition mit der FPÖ entscheiden.

Der Regierungschef werde sich auf einer gegen Mittag erwarteten Pressekonferenz äußern, hieß es aus Regierungskreisen. Ein heimlich gedrehtes Video von 2017, das den heutigen Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache in einem Gespräch mit einer angeblichen russischen Oligarchin zeigt, hatte die Krise am Freitagabend ausgelöst. Das von «Spiegel» und «Süddeutscher Zeitung» verbreitete Video zeigt Strache, wie er der Frau im Gegenzug für Wahlkampfhilfe für die FPÖ künftig öffentliche Aufträge verspricht.


Grüne beginnen Endspurt im Europawahlkampf

BERLIN (dpa) - Gut eine Woche vor der Europawahl läuten die Grünen mit einem Parteitag in Berlin am Samstag (12.00 Uhr) die Schlussphase des Wahlkampfes ein.

Dort sollen die «wichtigsten Forderungen für ein besseres Europa» beschlossen werden, wie die Partei mitteilte. Zu den Rednern gehören die Parteichefs Annalena Baerbock und Robert Habeck sowie die Spitzenkandidaten Ska Keller und Sven Giegold.


Rechte Allianz erwartet Tausende zu Kundgebung in Mailand

MAILAND (dpa) - Mit Rechtspopulisten aus ganz Europa erwartet der italienische Lega-Chef Matteo Salvini für Samstag (15.00 Uhr) Tausende zu einer Großkundgebung auf dem Mailänder Domplatz.

Wenige Tage vor der Europawahl will Salvini dort mit AfD-Chef Jörg Meuthen, der französischen Nationalistin Marine Le Pen, dem niederländischen EU-Gegner Geert Wilders und dem österreichischen FPÖ-Vertreter Harald Vilimski seine geplante Rechtsallianz im Europaparlament bekräftigen.


Bayern erhält als erstes Bundesland ein Landesregiment

ROTH (dpa) - Die Bundeswehr will am Samstag im mittelfränkischen Roth das bundesweit erste sogenannte Landesregiment in Dienst stellen.

Hauptaufgabe der vor allem aus Reservisten bestehenden Einheit sei die Verteidigung der Heimat, erläuterte ein Bundeswehrsprecher. Daneben soll die 500 Soldaten umfassende Truppe auch in Katastrophenfällen eingesetzt werden.


«Wohlstand für alle»: CDU-Sozialflügel trifft sich in Essen

ESSEN (dpa) - Die führenden Sozialpolitiker der CDU treffen sich am Wochenende in Essen zur Bundestagung der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA).

Auf der Tagung unter dem Motto «Wohlstand für alle: Auch für kleine Einkommen!» wird unter anderem eine Diskussion über die Regelungen bei der geplanten Grundrente erwartet, über die Union und SPD im Streit liegen.


ESC-Finale steigt in Tel Aviv

TEL AVIV (dpa) - Musiker aus 26 Ländern treten am Samstag beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv gegeneinander an - Buchmacher sehen Deutschland allerdings auf dem letzten Platz.

Laurita Spinelli aus Wiesbaden und Carlotta Truman aus Hannover präsentieren als Duo S!sters den Song «Sister». Das Erste überträgt die Show am Samstagabend ab 21.00 Uhr.


Spannendes Bundesliga-Finale - Sechskampf um Europa-Plätze

BERLIN (dpa) - In einem spannenden Fernduell zwischen Titelverteidiger FC Bayern und Borussia Dortmund wird am Samstag (15.30 Uhr/Sky) die deutsche Fußballmeisterschaft entschieden.

Genau so spannend wird der Kampf um Europa: Mit Borussia Mönchengladbach (55 Punkte), Bayer Leverkusen (55) und Eintracht Frankfurt (54) hoffen gleich drei Teams auf den letzten noch zu vergebenden Königsklassen-Platz. Der VfL Wolfsburg (52) sieht sich eher im Wettstreit mit 1899 Hoffenheim (51) und Werder Bremen (50) um die Europa-League-Qualifikation.


Eishockey-Auswahl ohne Seider und Grubauer gegen Kanada

KOSICE (dpa) - Ohne Top-Talent Moritz Seider und wahrscheinlich auch ohne NHL-Torwart Philipp Grubauer, aber mit dem Selbstbewusstsein des fast sicheren Viertelfinaleinzugs tritt Deutschlands Eishockey-Team bei der WM gegen Kanada an.

Der 18 Jahre alte Verteidiger von den Adlern Mannheim fällt nach einem üblen Bandencheck gegen ihn am Samstag (16.15 Uhr/Sport1 und DAZN) gegen die Top-Nation aus.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.