Nachrichten aus der Sportwelt am Samstag

Fotomontage: DER FARANG
Fotomontage: DER FARANG

Eintracht spielt gegen AS Monaco mit Ex-Coach Kovac 1:1

FRANKFURT/MAIN: Eintracht Frankfurt hat im Testspiel gegen den französischen Fußball-Erstligisten AS Monaco ein 1:1 (0:0) erreicht. Die Treffer erzielten am Samstag in Frankfurt Goncalo Paciencia (59. Minute) und Anthony Musaba (85.). Die Partie gegen das Team von Ex-Coach Niko Kovac war einen ordentliche Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League am Donnerstag beim FC Basel (Hinpartie: 0:3).


Van Aert siegt bei Radrennen Strade Bianche

SIENA: Radprofi Maximilian Schachmann hat den Sieg bei der 14. Auflage des italienischen Schotterrennens Strade Bianche knapp verpasst. Der 26 Jahre alte deutsche Meister vom Team Bora-hansgrohe zeigte eine starke Leistung und kam am Samstag nach 184 Kilometern rund um Siena als Dritter ins Ziel. Den Sieg beim ersten WorldTour-Rennen nach über vier Monaten Corona-Zwangspause feierte der Belgier Wout Van Aert vor Davide Formolo aus Italien.


Bei Comeback nach Adria-Tour: Zverev gewinnt erstes Show-Match

BIOT/FRANKREICH: Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev hat sein erstes Match seit der umstrittenen Adria-Tour und seiner Absage für das Show-Turnier in Berlin gewonnen. Der 23 Jahre alte Hamburger setzte sich am Samstagabend bei einem Einladungs-Event in Südfrankreich gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime in einer Partie mit neuen Regeln mit 3:2 (11:10, 15:14, 12:14, 11:14, 2:1) durch. In Biot in der Nähe von Nizza spielt der Weltranglisten-Siebte am Sonntag nun im Halbfinale zum ersten Mal gegen den Franzosen Corentin Moutet.


FIFA: «Nichts hindert den Präsidenten, seine Aufgaben zu erfüllen»

BERLIN: Gianni Infantino kann nach Ansicht der FIFA auch während des laufenden Verfahrens der Schweizer Staatsanwaltschaft als Präsident des Fußball-Weltverbandes arbeiten. Das bekräftigte die FIFA am Samstag gegenüber der Nachrichtenagentur AP. «Nichts hindert den Präsidenten daran, seine Aufgaben zu erfüllen», teilte die FIFA demnach in einer Erklärung mit. «Er wird weiterhin seine Funktionen innerhalb der FIFA übernehmen.» Die Staatsanwaltschaft hatte am Donnerstag ein Strafverfahren gegen Infantino eröffnet.


Arsenal gewinnt FA Cup dank Aubameyang mit 2:1 gegen Chelsea

LONDON: Der FC Arsenal ist zum 14. Mal englischer Fußball-Pokalsieger. Dank des Doppelpacks des früheren Dortmunders Pierre-Emerick Aubameyang setzten sich die Gunners im FA-Cup-Finale am Samstag mit 2:1 (1:1) gegen den Lokalrivalen FC Chelsea durch und qualifizierten sich damit auch noch für die Europa League. Aubameyang (28. Minute/Strafstoß, 67.) drehte die Partie für den Rekord-Pokalsieger, nachdem Chelsea durch den ehemaligen BVB-Profi Christian Pulisic (5.) früh in Führung gegangen war.


Fünffach-Erfolg für Audi: Nico Müller gewinnt DTM-Auftakt in Spa

SPA-FRANCORCHAMPS: Audi-Pilot Nico Müller hat den Auftakt der neuen Saison im Deutschen Tourenwagen-Masters souverän gewonnen. Auf dem Kurs von Spa-Francorchamps setzte sich der Schweizer am Samstag gegen seine Markenkollegen Jamie Green und Loic Duval durch. Mike Rockenfeller und Titelverteidiger René Rast sicherten den Fünffach-Erfolg für den Hersteller aus Ingolstadt.

Bereits das Qualifying hatten der Niederländer Robin Frijns, Müller, Rast und Rockenfeller mit den ersten vier Plätzen dominiert und somit die Audi-Dominanz der Vorsaison fortgesetzt. Kurz nach dem Start übernahm Müller die Spitze und fuhr eindrucksvoll seinem insgesamt dritten Sieg in der DTM entgegen. Im Ziel hatte Müller insgesamt 19,5 Sekunden Vorsprung vor Green.

Vorjahres-Champion Rast musste in der 21. Runde aufgrund von Reifenproblemen einen ungeplanten zweiten Boxenstopp einlegen und konnte seinen zweiten Platz nicht verteidigen, aber im Endspurt noch auf den fünften Rang fahren. Der zweite Lauf findet am Sonntag ebenfalls auf dem Ardennen-Kurs statt (13.30 Uhr/Sat 1).


Ex-Nationalspieler Compper beendet Karriere und wird Co-Trainer

DUISBURG: Der frühere Bundesligaprofi Marvin Compper beendet seine aktive Karriere beim MSV Duisburg und wird Co-Trainer des Fußball-Drittligisten. Dies teilte der Club am Samstag mit. Der 35-Jährige, der 2008 zu einem Kurzeinsatz in der Fußball-Nationalmannschaft gekommen war, soll zukünftig Cheftrainer Torsten Lieberknecht und sein Team unterstützen. Compper absolvierte 195 Bundesliga- und 70 Zweitliga-Spiele und kam für den AC Florenz auf 16 Einsätze in der Serie A.


Ex-Dortmunder Immobile bester Europa-Torjäger

TURIN: Ciro Immobile steht als bester Torjäger in Europa fest und damit als Gewinner des «Goldenen Schuhs». Der ehemalige Profi von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund traf anm Samstgabaned bei der 1:3-Niederlage von Lazio Rom in Neapel und schoss insgesamt 36 Toren in der Saison 2019/2020 der italienischen Serie A.


Polizei ermittelt gegen Borussia-Fans - Feier mit Pyrotechnik

MÖNCHENGLADBACH: Die Mönchengladbacher Polizei ermittelt wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung gegen Fans des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Anlässlich des 120. Geburtstages des Clubs haben am späten Freitagabend im Stadtteil Eicken etwa 300 Personen aus der Ultra- und Fanszene unangemeldet mit Feuerwerkskörpern und Pyrotechnik gefeiert. Die Polizei musste mit Unterstützung weiterer Ordnungskräfte anderer Behörden die Durchsetzung der Coronaschutzverordnung überprüfen.


Tennisspielerin bei WTA-Turnier in Palermo: positiv auf Corona

PALERMO: Nach einem positiven Test auf das Corona-Virus ist eine Tennisspielerin beim WTA-Turnier in Palermo unverzüglich isoliert worden. Das teilten die Organisatoren der 31. Palermo Ladies Open (3. bis 9. August) am Samstag mit. Die Spielerin, die nach ihrer Ankunft in der sizilianischen Hauptstadt wie alle anderen Turnierteilnehmerinnen getestet wurde, blieb zunächst ständig in ihrem Hotelzimmer in Quarantäne. Sie habe keine Symptome gezeigt.


Mick Schumacher bei Formel-2-Rennen in Silverstone Neunter

SILVERSTONE: Mick Schumacher hat seinen dritten Podestplatz nacheinander in der Formel 2 klar verpasst. Der 21-Jährige musste sich im Hauptrennen der Nachwuchs-Rennserie am Samstag in Silverstone mit dem neunten Platz begnügen. Schumacher war als Dritter gestartet und ging noch vor der ersten Kurve in Führung. Allerdings wählte sein Prema-Team offenbar die falsche Strategie, und er fiel am Ende von Rang drei noch weit zurück. Bei den beiden vorherigen Rennen auf dem Hungaroring bei Budapest war der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher vor zwei Wochen noch jeweils Dritter geworden.


Tuchel gewinnt mit PSG auch den Ligapokal - Sieg im Elfmeterschießen

PARIS: Trainer Thomas Tuchel hat mit Paris Saint-Germain den Ligapokal gewonnen und damit auch den vierten nationalen Titel in dieser Saison perfekt gemacht. Das Starensemble um den brasilianischen Superstar Neymar siegte gegen Olympique Lyon im Stade de France von Paris Saint-Denis am Freitag mit 6:5 im Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten hatte es 0:0 gestanden. Erst in der Vorwoche hatte Tuchel mit PSG den nationalen Pokal gewonnen, die Meisterschaft wurde dem Club nach dem Saisonabbruch im Zuge der Corona-Pandemie zugesprochen. Zu Beginn der Saison gewann der Hauptstadtclub zudem den nationalen Supercup.


Bottas im Formel-1-Training vorn - Vettel in Silverstone nur 14.

SILVERSTONE: Mercedes bestimmt pünktlich zur Qualifikation für das Formel-1-Rennen in Silverstone wieder das Geschehen. Im letzten Training sicherte sich Vizeweltmeister Valtteri Bottas am Samstag in 1:25,873 Minuten die Bestzeit. Hinter dem Finnen landete Weltmeister Lewis Hamilton mit 0,138 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Rang. Bei seinem Heimspiel ist der Brite am Sonntag erneut der Favorit. Sebastian Vettel im Ferrari hatte erneut technische Probleme zu beklagen und musste sich bei der Generalprobe für das Qualifying (15.00 Uhr/RTL und Sky) mit großem Rückstand als 14. zufriedengeben.


Wegen Corona: Werder Bremen verzichtet auf Fan-Fest

BREMEN: Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat aufgrund des Coronavirus das Saison-Auftaktfest mit den Fans abgesagt. «Die Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie lassen eine Durchführung der Großveranstaltung rund um das Weserstadion nicht zu», teilten die Hanseaten am Samstag mit. In den vergangenen Jahren fand der sogenannte «Tag der Fans» knapp eine Woche vor Beginn einer neuen Spielzeit statt.


Meister Young Boys Bern jagt eigene Rekordserie

BERN: Einen Spieltag vor Saisonende haben sich die Young Boys Bern ihren dritten Titel hintereinander in der Fußball-Meisterschaft der Schweiz gesichert und peilen nun die Einstellung ihres Rekords von vier Titeln in Serie an. Mit einem 1:0 beim FC Sion am vorletzten Spieltag ließen sie Verfolger FC St. Gallen, dem ein 6:0-Kantersieg bei Neuchatel Xamax gelang, keine Chance auf den Titel.

«Wir haben uns belohnt für eine komische und turbulente Saison», sagte Mannschaftskapitän Fabian Lustenberger, der zwölf Jahre für Hertha BSC in der Bundesliga und 2. Liga gespielt hatte und im vergangenen Sommer in sein Heimatland zurückgekehrt war. «Die Corona-Pause war sicher kein Nachteil für uns, weil wir dank dem guten Kader am Ende viel wechseln und rotieren konnten.»

Lustenberger ist als Innenverteidiger einer der Berner Schlüsselspieler. Mit lediglich 40 Gegentoren stellen die Young Boys die zweitbeste Defensive in der Super League hinter dem drittplatzierten FC Basel (38). «Ich habe versucht, vorneweg zu gehen und der Mannschaft mit Leistung zu helfen», sagte der 32 Jahre alte Profi.

Der dritte Meisterschaftsgewinn in Serie fiel der Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane aber schwerer als in den Vorjahren. In der Vorsaison kam sie in der Endabrechnung auf 91 Punkte und hatte 20 Zähler Vorsprung auf den FC Basel. In der Saison 2017/18 waren es nach 36 Spieltagen 84 Punkte mit einem Vorsprung von 15 Punkten auf Basel. Diesmal liegen YB Bern einen Spieltag vor Ultimo mit 73 Punkten nur fünf Zähler vor St. Gallen.


Schalker Abgänge: Teuchert zu Union, Insua bleibt in Huesca

GELSENKIRCHEN: Der 1. FC Union Berlin hat sich die Dienste von Cedric Teuchert gesichert. Der Mittelstürmer des FC Schalke 04, der in der abgelaufenen Spielzeit an den Zweitligisten Hannover 96 verliehen war, wechselt nun an die Alte Försterei. Das gaben beide Clubs am Samstag bekannt. Zudem kehrt der vom Revierclub verliehene Abwehrspieler Pablo Insua nicht zurück und bleibt beim spanischen Club SD Huesca, wo er einen neuen Vertrag erhält.


Basketballerin Sabally überragt bei Sieg der Dallas Wings

BRADENTON: Die deutsche Basketball-Nationalspielerin Satou Sabally hat die Dallas Wings mit einer Glanzleistung zum zweiten Sieg im dritten Spiel der WNBA-Saison geführt. Die 22-Jährige stellte am Freitagabend (Ortszeit) beim 76:73 gegen die Indiana Fever mit 23 Punkten und 17 Rebounds jeweils persönliche Bestmarken auf. Sabally sagte, sie sei von ihrer Statistik am Ende selbst überrascht gewesen: «Das gibt mir viel Selbstvertrauen.» Die 22-Jährige war von Dallas an zweiter Stelle des Drafts ausgewählt worden.


Deutsche NBA-Profis verlieren zum Auftakt des Restarts

ORLANDO: Die deutschen NBA-Profis haben ihre Auftaktbegegnungen beim Restart der Saison allesamt verloren. Die Washington Wizards mit Isaac Bonga und Moritz Wagner unterlagen am Freitagabend (Ortszeit) den Phoenix Suns in der NBA-Blase in Orlando/Florida mit 112:125. Bonga kam als Starter auf neun Punkte und vier Rebounds. Die Boston Celtics mit Daniel Theis verloren das Spitzenspiel der Eastern Conference gegen die Milwaukee Bucks mit 112:119. Theis gelangen 13 Punkte und zwölf Rebounds. Die Dallas Mavericks mit Maximilian Kleber unterlagen den Houston Rockets mit 149:153 nach Verlängerung. Die NBA hatte ihre Saison am 11. März unterbrochen.


Baseball-Boss droht mit Saisonabbruch: Spieler in der Pflicht

NEW YORK: In der nordamerikanischen Baseball-Profiliga MLB wird nach weiteren Corona-Fällen ein Abbruch der Saison diskutiert. Medienberichten zufolge soll MLB-Boss Rob Manfred den Geschäftsführer der Spielergewerkschaft MLBPA, Tony Clark, gewarnt haben, dass ein vorzeitiges Ende der Spielzeit droht, wenn die Situation nicht unter Kontrolle kommt. Am Freitag (Ortszeit) war das Spiel der St. Louis Cardinals bei den Milwaukee Brewers kurzfristig abgesagt und auf Sonntag verschoben worden, nachdem zwei Cardinals-Spieler positiv auf Covid-19 getestet worden waren.


Aus für Kaymer bei Golf-Turnier in Truckee

TRUCKEE: Martin Kaymer ist die Generalprobe auf das erste Major des Jahres misslungen. Eine Woche vor der PGA Championship in San Francisco scheiterte Deutschlands bester Golfprofi bei der Barracuda Championship im kalifornischen Truckee am Freitag (Ortszeit) am Cut und schied bei seinem ersten Turnier auf der PGA Tour seit der Corona-Pause vorzeitig aus. Für den 35-Jährigen aus Mettmann war die mit 3,5 Millionen US-Dollar dotierte Veranstaltung der erste Auftritt nach rund fünf Monaten. Alex Cejka liegt nach zwei Tagen im mit acht Punkten auf dem geteilten 50. Rang. Der US-Amerikaner Kyle Stanley (22 Punkte) führt bei dem Turnier, das nach dem modifizierten Stableford-Modus entschieden wird.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.