Nachrichten aus der Sportwelt am Freitag

Fotomontage: DER FARANG
Fotomontage: DER FARANG

Bundestrainer Löw zu Klopps Titeltriumph: «Ziehe den Hut»

FRANKFURT/MAIN: Joachim Löw und Oliver Bierhoff haben Jürgen Klopp zum Titelgewinn mit dem FC Liverpool gratuliert. «Ich ziehe den Hut vor Jürgen. Was er dort geleistet hat, verdient größte Anerkennung», sagte Bundestrainer Löw in einer Mitteilung des Deutschen Fußball-Bundes vom Freitag. DFB-Direktor Bierhoff lobte: «Jürgen repräsentiert den deutschen Fußball im Ausland wie kaum ein Zweiter und wird dafür in hohem Maße respektiert. Auch dafür sind wir ihm dankbar.»


Eintracht-Profi Russ beendet Karriere - Neuer Job bei Eintracht

FRANKFURT/MAIN: Der frühere Kapitän Marco Russ verabschiedet sich am Samstag von der Fußball-Bühne, wird aber weiterhin für Eintracht Frankfurt tätig sein. Fast 16 Jahre nach seinem Profi-Debüt beende der 34-Jährige seine Karriere und werde künftig im Bereich Analyse für seinen Heimatclub arbeiten, teilte der hessische Bundesligist am Freitag mit. Russ wird nach seinem Achillessehnenriss am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Saisonfinale von Eintracht Frankfurt gegen den SC Paderborn noch einmal im Kader stehen.


Zweites Relegationsspiel zwischen Verl und Leipzig in Bielefeld

VERL: Das entscheidende Relegationsspiel um den Aufstieg in die 3. Fußball-Liga zwischen dem SC Verl und dem 1. FC Lokomotive Leipzig findet am kommenden Dienstag (16.00 Uhr/MDR und Magentasport) in Bielefeld statt. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund am Freitag nach langen Verhandlungen mit allen Beteiligten mit. Nach dem Lockdown der NRW-Landesregierung für den Kreis Gütersloh darf Verl nicht im heimischen Stadion antreten. Das erste Duell der beiden Regionalligisten am Donnerstag in Leipzig endete 2:2.


«Kicker»: Dortmunds Hakimi vor Wechsel zu Inter Mailand

DORTMUND: Borussia Dortmunds Außenbahnspieler Achraf Hakimi steht nach Informationen des «Kicker» vor einem festen Transfer von seinem Stammverein Real Madrid zu Inter Mailand. In den vergangenen zwei Jahren war der 21 Jahre alte Marokkaner von Real an die Westfalen ausgeliehen. Laut dem Fachmagazin soll die Ablösesumme bei 45 Millionen Euro plus Bonuszahlungen liegen. Sie sei zwischen Real und seinem künftigen Arbeitgeber Inter bereits ausgehandelt, hieß es am Freitag. Tags zuvor hatte die Borussia die Verpflichtung des belgischen Rechtsverteidigers Thomas Meunier vom französischen Meister Paris Saint-Germain bekannt gemacht. Der 28-Jährige soll die Lücke schließen, die Hakimi mit seinem Weggang reißt.


16 NBA-Profis positiv auf Coronavirus getestet

NEW YORK: Bei 302 Tests von NBA-Basketballern am 23. Juni sind erneut 16 Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Jeder Profi, der positiv getestet wurde, bleibt weiteren Angaben vom Freitag zufolge in Selbstisolation, bis er die Protokolle der öffentlichen Gesundheit zum Aufheben der Isolation erfüllt und von einem Arzt freigegeben wurde. Liga und Spielergewerkschaft teilten am Freitag mit, dass sie sich vor dem geplanten Wiederbeginn der NBA in Disney World in Florida auf eine gemeinsame Übereinkunft verständigt haben, in der unter anderem ein strenges Hygieneprotokoll festgelegt ist. Die ersten Spiele sollen am 30. Juli stattfinden.


Hoher Hinspielsieg: Alba vor Gewinn des neunten Meistertitels

MÜNCHEN: Topfavorit Alba Berlin steht vor dem Gewinn seiner neunten deutschen Basketball-Meisterschaft. Der überlegene Hauptstadtclub gewann beim Finalturnier der Bundesliga in München das erste Endspiel gegen die MHP Riesen Ludwigsburg mit 88:65 (46:29) und erarbeitete sich am Freitag eine starke Ausgangslage für den ersten Meistertitel seit 2008. Das zweite Duell findet am Sonntag statt, die Ergebnisse beider Partien werden addiert. Albas beste Werfer waren Martin Hermannsson und Rokas Giedraitis mit jeweils 14 Punkten. Ludwigsburg konnte bei seiner ersten Finalteilnahme überhaupt den Ausfall des verletzten Leistungsträger Marcos Knight nicht kompensieren.


Zwei weitere Diamond-League-Meetings abgesagt: Paris und Eugene

MONTE CARLO: Der Leichtathletik-Weltverband hat zwei weitere Meetings der Diamond League als Folge der Corona-Pandemie abgesagt. Wie World Athletics am Freitag mitteilte, können die Veranstaltungen in Paris (6. September) und in Eugene/USA (4. Oktober) nicht stattfinden. Zuvor mussten bereits London und Rabat aus dem Diamond-League-Kalender gestrichen werden.


Wegen Corona: Endrunden im Davis Cup und Fed Cup auf 2021 verlegt

MADRID: Wegen der weiter anhaltenden Corona-Krise finden die Endrunden im Davis Cup und Fed Cup in diesem Jahr nicht statt. Beide Veranstaltungen werden in das kommende Jahr verlegt, wie der Tennis-Weltverband ITF am Freitag mitteilte. Deutschland wäre sowohl bei den Damen als auch bei den Herren qualifiziert gewesen. Die deutschen Teams sind nun automatisch auch 2021 in Budapest (Damen) und Madrid (Herren) dabei.


UEFA nach Lockdown: Aktuell kein Grund für «Plan B» für Königsklasse

LISSABON: Die Europäische Fußball-Union UEFA geht nach dem bevorstehenden Lockdown des Großraums Lissabon weiter von einem Champions-League-Finalturnier in der portugiesischen Hauptstadt aus. «Es gibt aktuell keinen Grund, einen Plan B zu haben. Aber wir bewerten die Situation täglich und werden es zu gegebener Zeit anpassen, falls notwendig», teilte die UEFA am Freitag auf Anfrage der dpa mit. Wegen einer Zunahme der Corona-Infektionen müssen weite Teile des Großraums Lissabon am 1. Juli zwei Wochen lang wieder in den Lockdown. Ab dem Viertelfinale sollen alle Spiele der Champions League vom 12. bis 23. August in Lissabon stattfinden.


Ein Spiel Innenraumverbot für Waldhof-Trainer Trares

MANNHEIM: Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Trainer Bernhard Trares vom Drittligisten Waldhof Mannheim wegen unsportlichen Verhaltens mit einem Innenraumverbot für das kommende Heimspiel gegen Preußen Münster am Samstag belegt. Der Coach der Kurpfälzer hatte beim 0:2 in Ingolstadt am Mittwochabend nach 27 Minuten die Rote Karte gesehen, weil er sich über Schiedsrichter Robert Kempter aufgeregt hatte. Nach Abpfiff hatte er dem Referee Parteilichkeit vorgeworfen.


FC Bayern mit Coutinho gegen Wolfsburg - «Krönender Abschluss»

MÜNCHEN: Philippe Coutinho kann beim FC Bayern München am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga auf ein Comeback hoffen. Trainer Hansi Flick kündigte an, dass der vom FC Barcelona ausgeliehene Brasilianer zwei Monate nach seiner Operation am rechten Sprunggelenk im Auswärtsspiel gegen den VfL Wolfsburg wieder im Kader des deutschen Meisters steht.


Bei Schalke-Fans wächst Kritik an Tönnies: «Riesiger Imageschaden»

GELSENKIRCHEN: Vor den geplanten Fan-Protesten beim kriselnden Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 wird die Kritik an Aufsichtsratschef Clemens Tönnies lauter. «Clemens Tönnies wird als verantwortungslos wahrgenommen. Als Schalker schämt man sich mittlerweile für den Verein», sagte Katharina Strohmeyer, Mitorganisatorin der Proteste, der «Welt» (Freitag). «Jedes Mal», wenn über die Vorkommnisse bei Tönnies-Fleisch berichtet werde, heiße es: «Tönnies, der Schalke-Boss.» Das sei ein «riesiger Imageschaden». Ziel sei die Ablösung von Tönnies an der Spitze des Schalker Aufsichtsrates.


Re-Tweet und Bericht: Union-Torwart Gikiewicz wechselt nach Augsburg

BERLIN: Rafal Gikiewicz vom 1. FC Union Berlin wechselt in der Fußball-Bundesliga offenkundig zum FC Augsburg. Eine offizielle Bestätigung des Transfers gab es noch nicht. Der 32 Jahre alte Torwart versah am Freitag aber den Twitter-Beitrag eines polnischen Journalisten mit einem Re-Tweet: «Nach dem Wochenende wird Rafal Gikiewicz einen Vertrag mit Augsburg unterzeichnen und Union wird sich von ihm verabschieden», hieß es dort. Auch die «Bild» hatte über den bevorstehenden Wechsel berichtet. Wie die Zeitung am Freitag schrieb, soll sich Gikiewicz mit Augsburg auf einen Dreijahresvertrag geeinigt haben.


Finalturnier in Champions League der Handball-Frauen abgesagt

WIEN: Anders als bei den Männern wird es in diesem Jahr bei den Handball-Frauen keinen Gewinner der Champions League geben. Das Exekutivkomitee der Europäischen Handball-Föderation hat am Freitag die vom 3. bis 6. September in Budapest geplante Endrunde wegen der anhaltenden Corona-Krise abgesagt. Bei dem Turnier, für das keine deutsche Mannschaft qualifiziert war, sollte der seit März unterbrochene Wettbewerb mit Viertelfinale, Halbfinale und Finale zu Ende gespielt werden.


Lobeshymnen für Klopps Liverpool nach Titelgewinn

LIVERPOOL: Die Euphorie beim FC Liverpool ist nach dem Gewinn der Fußballmeisterschaft riesig. Ehemalige Profis und britische Medien überschlugen sich am Freitag mit Lobeshymnen. «Nach 30 Jahren ohne eine englische Meisterschaft sind die Reds wieder Champions, und nach einer Saison für die Ewigkeit könnte es nicht verdienter sein», befand die Zeitung «The Independent». Liverpool-Ikone «King» Kenny Dalglish schwärmte mit Tränen in den Augen: «Jürgen Klopp hat fantastische Arbeit geleistet.» Mit 19 Meistertiteln haben die Reds einen weniger als der Erzrivale und Rekordmeister Manchester United.


Werder-Coach Kohfeldt appelliert an Fans: «Bleibt zu Hause»

BREMEN: Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt hat vor dem entscheidenden Spiel im Abstiegskampf gegen den 1. FC Köln an die eigenen Anhänger appelliert, wegen der Corona-Beschränkungen nicht zum Weserstadion zu kommen. «Es ist in diesen Zeiten nicht möglich, deshalb bitte ich schweren Herzens, dass alle zu Hause bleiben», sagte Kohfeldt am Freitag. Vor vier Jahren hatten die Werder-Anhänger ihrem Team am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga einen begeisternden Empfang bereitet und die Spieler so noch einmal auf die wichtige Partie gegen Eintracht Frankfurt eingestimmt.


Basketball-Bundesliga: Saisonstart «allerspätestens» Mitte Oktober

MÜNCHEN: Die Basketball-Bundesliga setzt auf einen Saisonstart bis spätestens Mitte Oktober und hofft auf einen baldigen Spielbetrieb mit Fans. «Wir können wirtschaftlich nicht ohne Zuschauer spielen, oder wir bekommen staatliche Hilfen, um das zu kompensieren», sagte BBL-Geschäftsführer Stefan Holz der Deutschen Presse-Agentur in München. «Wenn wir den Modus nicht anfassen, müssen wir allerspätestens Mitte Oktober starten. Nur so können wir die Saison wie geplant am 15. Juni vor dem Olympia- Qualifikationsturnier beenden und die Länderspielfenster der Fiba respektieren.»


American Football: US-Trainingscamps sollen Ende Juli starten

NEW YORK: Die US-Football-Liga NFL rechnet weiter mit einem Trainingsstart Ende Juli. «Den Clubs wurde mitgeteilt, dass sie die Trainingslager voraussichtlich nach dem normalen Zeitplan öffnen können», sagte NFL-General-Manager Jeff Pash am Donnerstag. Pash verwies auf den im Tarifvertrag festgelegten Start-Termin am 28. Juli. Wie es danach weitergeht, ist noch offen. Die Liga führe «aktive Diskussionen, was nach diesem Zeitpunkt passieren wird», sagte Pash. Die National Football League will ihre Saison unter strengen Hygienevorschriften am 10. September beginnen.


Bestätigt: Basketball-Trainer Calles wechselt von Vechta nach Hamburg

HAMBURG: Der spanische Erfolgstrainer Pedro Calles verlässt nach fünf Jahren den Basketball-Bundesligisten Rasta Vechta und wechselt zum Ligarivalen Hamburg Towers. Die Niedersachsen bestätigten am Freitag einen entsprechenden Bericht der «Hamburger Morgenpost». «Ich habe hier die besten fünf Jahre meines Lebens verbracht und bin sehr stolz darauf, wie wir gemeinsam daran gearbeitet haben, die Teams und den Club weiter zu entwickeln», wird der 36-Jährige in einer Mitteilung des Clubs zitiert.


Kruse: Überraschender Stuttgart-Besuch war PR für guten Zweck

STUTTGART: Ex-Nationalspieler Max Kruse hat die Verwirrung um seinen geheimnisvollen Besuch beim Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart aufgelöst: Die Aktion sei ein PR-Gag gewesen, um auf ein Projekt des gemeinnützigen Vereins Viva con Aqua aufmerksam zu machen, der sich für weltweiten Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt, erklärte Kruse auf seinem Instagram-Account. Der 32-Jährige ist laut eigenen Angaben Hauptsponsor einer Kunstaustellung des Vereins, die am Freitag in Stuttgart eröffnet werden sollte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.