Nachrichten aus der Sportwelt

Schalke startet mit souveränem Sieg in Rückrunde: 2:0 gegen Gladbach

GELSENKIRCHEN (dpa) - Der FC Schalke 04 hat einen perfekten Start in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga hingelegt. Die Mannschaft von Trainer David Wagner besiegte am Freitagabend im Auftaktspiel den Tabellen-Zweiten Borussia Mönchengladbach mit 2:0 (0:0) und kletterte zumindest für eine Nacht an Revier-Rivale Borussia Dortmund vorbei auf den vierten Rang. Nationalspieler Suat Serdar (48. Minute) und Winter-Neuzugang Michael Gregoritsch (58.) erzielten vor 62 271 Zuschauern die Tore für Schalke. Gladbach musste im Titelkampf einen Rückschlag hinnehmen. Sollte der FC Bayern am Sonntag bei Hertha BSC gewinnen, würde die Borussia vorerst auf Rang drei zurückfallen.


Karl Geiger bei Skisprung-Quali abgehängt - Leyhe bester Deutscher

TITISEE-NEUSTADT (dpa) - Skispringer Karl Geiger hat im Kampf um den mit 25.000 Euro dotierten Gesamtsieg beim Weltcup-Wochenende in Titisee-Neustadt schon einige Punkte verloren. Der 26 Jahre alte Gesamtführende wurde bei der Qualifikation am Freitagabend Neunter, nachdem 131,5 Meter sprang. In der Wertung «Titisee-Neustadt-Five» werden alle fünf Wertungssprünge des Wochenendes addiert. Sieger der Qualifikation wurde Ryoyu Kobayashi aus Japan (137,5 Meter) vor Lokalmatador Stephan Leyhe, der mit der Quali-Bestweite von 138,5 Metern Zweiter wurde. Die weiteren Deutschen Constantin Schmid, Pius Paschke, Luca Roth und Philipp Raimund haben sich problemlos für das Einzel an diesem Samstag (16.00 Uhr/ZDF und Eurosport) qualifiziert.


DEL-Meister Mannheim bleibt an München dran - Auch Straubing siegt

DÜSSELDORF (dpa) - Titelverteidiger Adler Mannheim bleibt Spitzenreiter EHC Red Bull München im Kampf um die Hauptrunden-Krone in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auf den Fersen. Die Mannschaft von Trainer Pavel Gross setzte sich am Freitagabend souverän mit 6:1 (2:0, 3:0, 1:1) bei den von der Insolvenz bedrohten Krefeld Pinguinen durch und liegt mit nunmehr 78 Punkten weiterhin sechs Zähler hinter den Münchnern. Der EHC, Gegner der Adler in der Finalserie 2019, hatte den 38. Spieltag am Donnerstag mit einer erfolgreichen Aufholjagd zu einem 6:4 bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven eröffnet.


Schwedens Handballer vor EM-Aus - Norwegen auf Halbfinal-Kurs

MALMÖ (dpa) - Schwedens Handballer stehen bei der EM im eigenen Land vor dem Aus. Die Schweden verloren am Freitagabend in Malmö beim Auftakt in die Hauptrunde mit 25:35 (12:15) gegen Portugal. Mit nun 0:4-Punkten hat die Mannschaft von Trainer Kristjan Andresson kaum noch Chancen auf den Einzug ins Halbfinale. Die Hauptrundengruppe II führen Norwegen und Slowenien mit jeweils 4:0-Punkten an. Vize-Weltmeister Norwegen setzte sich mit einer weiteren beeindruckenden Vorstellung mit 36:29 (20:12) gegen Ungarn durch. Slowenien gewann mit 30:27 (15:14) gegen Island.


Bombe explodiert an Schiedsrichter-Auto - Zypern stoppt Fußballspiele

NIKOSIA (dpa) - Die zyprischen Schiedsrichter befinden sich im Ausstand, nachdem in der Nacht zum Freitag eine Bombe an dem Auto des Referees Andreas Konstantinou gezündet worden war. Bei der Explosion wurde niemand verletzt, allerdings das Auto stark beschädigt. «Alle geplanten Spiele werden verschoben», teilte der zyprische Fußballverband CFA am Freitag mit. Wie lange der Ausstand dauern soll, blieb offen. Bombenattacken auf Fahrzeuge von Schiedsrichtern sind in Zypern in den vergangenen Jahren bereits mehrfach passiert.


«Kicker»: HSV-Verteidiger Papadopoulos vor Wechsel nach China

HAMBURG (dpa) - Kyriakos Papadopoulos steht beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV vor dem Absprung. Der Innenverteidiger absolviert nach Informationen des «Kicker» beim chinesischen Erstligisten Shanghai Shenhua derzeit ein Probetraining. Beim HSV spielt der 27-jährige Grieche keine Rolle mehr. Zuletzt trainierte er bei der U21-Mannschaft des Clubs. Papadopoulos' Vertrag beim HSV läuft bis zum Sommer.


Fünfter Tour-Sieg für Radstar Froome das große Ziel

GRAN CANARIA (dpa) - Radstar Chris Froome hat trotz langer Verletzungspause den fünften Gesamtsieg bei der Tour de France als sein großes Saisonziel erklärt. «Den einzigen Termin, den ich selbst festgelegt habe, ist die Tour de France. Die Aussicht auf ein fünftes Gelbes Trikot ist für mich riesig», sagte der 34 Jahre alte Brite in einem am Freitag von seinem Team Ineos veröffentlichten Interview. Der viermalige Tour-Sieger bereitet sich derzeit auf Gran Canaria mit einigen Teamkollegen auf die neue Saison vor. Froome hatte sich bei einem Sturz vor dem Zeitfahren der Dauphiné-Rundfahrt am 12. Juni 2019 Brüche am Oberschenkel, an der Hüfte, am Ellbogen, an den Rippen und im Nackenbereich zugezogen.


Radsport: 2021 «Super-Europameisterschaft» in Minsk

MINSK (dpa) - Der europäische Radsportverband UEC wird vom 1. bis zum 15. August 2021 in Minsk erstmals eine «Super-Europameisterschaft» fast aller Disziplinen ausrichten. Die Titelkämpfe werden in den sechs Disziplinen Straße, Mountainbike, Track Elite, BMX Racing, BMX Freestyle und Gran Fondo ausgetragen. Das teilte die UEC am Freitag mit. Es werden rund 5.000 Athleten aus 50 Ländern erwartet. Die UEC will das Format künftig alle vier Jahre ausrichten.


Deutsche Biathletinnen in Ruhpolding-Staffel auf Rang vier

RUHPOLDING (dpa) - Die deutsche Biathletinnen haben auch beim Heim-Weltcup in Ruhpolding den ersten Staffel-Podestplatz der Saison verpasst. Karolin Horchler, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Denise Herrmann mussten sich am Freitag nach zwei Strafrunden durch Hinz und insgesamt vier Nachladern mit Rang vier zufrieden geben. Sie hatten nach 4 x 6 Kilometern 31,7 Sekunden Rückstand auf die siegreichen Norwegerinnen. Die Weltmeisterinnen verwiesen bei ihrem vierten Sieg im vierten Saisonrennen Frankreich und die Schweiz auf die Plätze.


Deutsche Skirennfahrer bei Kombination in Wengen ausgeschieden

WENGEN (dpa) - Die deutschen Skirennfahrer haben es bei der Alpinen Kombination in Wengen nicht in die Wertung geschafft. Thomas Dreßen und Romed Baumann schieden am Freitag in der Abfahrt kurz vor dem Ziel aus. Josef Ferstl beendete den ersten Teil des Wettkampfes zwar, trat danach aber nicht mehr zum entscheidenden Slalom an. Der Sieg in der Schweiz ging überraschend an den Österreicher Matthias Mayer.


Skeletonpilotin Lölling gewinnt beim Weltcup in Innsbruck

INNSBRUCK-IGLS (dpa) - Jacqueline Lölling hat den Skeleton-Weltcup in Innsbruck-Igls gewonnen. Mit einem Bahnrekord von 53,62 Sekunden schob sich die Olympia-Zweite am Freitag noch vom vierten Rang bis auf Platz eins vor. Mit zwei Hundertstelsekunden Vorsprung siegte Lölling vor der Österreicherin Janine Flock. Dritte wurde Megan Henry aus den USA. Weltmeisterin Tina Hermann landete auf Rang fünf vor Susanne Kreher.


Podolski zurück in die Türkei? - Verhandlungen mit Antalyaspor

ISTANBUL (dpa) - Fußballprofi Lukas Podolski kehrt womöglich noch einmal in die Türkei zurück. Der Weltmeister von 2014 verhandele mit dem Süper-Lig-Club Antalyaspor, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag. Sollte es zu einer Einigung kommen, werde der 34 Jahre alte Podolski einen Vertrag für eineinhalb Jahre abschließen. Am 31. Januar läuft Podolskis Vertrag bei Vissel Kobe in Japans Top-Liga aus.


Lewandowski «absolut im Soll» - Bayern «heiß» auf Hertha BSC

MÜNCHEN (dpa) - Trotz der Leistenoperation bei Robert Lewandowski rechnet Bayern Münchens Trainer Hansi Flick fest mit einem Einsatz seines Starstürmers zum Rückrundenauftakt bei Hertha BSC. Lewandowski sei «nahe an 100 Prozent», sagte Flick am Freitag. Der 31-jährige Pole sei in einem «guten Zustand» und vor dem Gastspiel in Berlin am Sonntag (15.30 Uhr) «absolut im Soll». Auch mit Serge Gnabry plant Flick nach dessen Achillessehnenproblemen.


Eintracht spielt mit Nationaltorwart Trapp bei 1899 Hoffenheim

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Eintracht Frankfurt wird mit Nationalmannschaftstorwart Kevin Trapp in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga starten. Das kündigte Eintracht-Cheftrainer Adi Hütter vor dem Spiel am Samstag bei der TSG 1899 Hoffenheim an. Der 29 Jahre alte Schlussmann hatte sich Anfang Oktober eine schwere Schulterverletzung zugezogen. Auch Kapitän David Abraham, der für sechs Spiele gesperrt war, dürfte in die Startelf zurückkehren.


Vorstandschef Schneider fordert Rückendeckung für Nübel

GELSENKIRCHEN (dpa) - Zum Rückrundenstart in der Fußball-Bundesliga hat Schalke 04 Vorstandschef Jochen Schneider noch einmal die Fans zum fairen Umgang mit dem scheidenden Torhüter Alexander Nübel aufgefordert. «Alexander Nübel hat nichts Unrechtes getan. Er erfüllt den Vertrag, den er und der Verein abgeschlossen haben. Er streikt oder klagt sich nicht aus dem Vertrag, alles ist legitim. Seinen Wechsel müssen wir akzeptieren und respektieren», sagte Schneider der «Sport Bild». Der 23 Jahre alte Nübel verlängert seinen im Juni endenden Vertrag nicht und wechselt ablösefrei zum FC Bayern München.


DFB-Urteil nach Pyro-Derby: Strafen für HSV und St. Pauli reduziert

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Der Hamburger SV ist nach den massiven Pyro-Einsätzen seiner Fans im Derby beim FC St. Pauli zu einer Geldstrafe von 140.000 Euro verurteilt worden. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes gab den Einsprüchen der beiden Zweitligisten gegen die Urteile am Freitag in weiten Teilen statt. St. Pauli muss 90.000 Euro bezahlen. Dem HSV werden für die Vorfälle in der Partie am 16. September 47.000 Euro, St. Pauli 30.000 Euro für präventive Maßnahmen erlassen.


Hannover 96 leiht schwedischen Nationalstürmer John Guidetti aus

HANNOVER (dpa) - Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat den schwedischen Nationalstürmer John Guidetti verpflichtet. Der 27-Jährige wurde am Freitag für ein halbes Jahr vom spanischen Erstliga-Club Deportivo Alaves ausgeliehen und will sich bei den Niedersachsen für einen Platz im schwedischen EM-Kader empfehlen.


Vertrag von Ex-Bundesligaprofi Naldo in Monaco aufgelöst

MONACO (dpa) - Der langjährige Bundesligaprofi Naldo verlässt den ehemaligen französischen Fußballmeister AS Monaco. Wie der Club aus dem Fürstentum am Freitag bei Twitter mitteilte, hat er sich mit dem 37 Jahre alten Innenverteidiger auf ein vorzeitiges Ende seines noch bis zum 30. Juni laufenden Vertrages geeinigt. Die Monegassen hatten den einstigen Bremer, Wolfsburger und Schalker vor einem Jahr in der Winterpause aus Gelsenkirchen geholt.


Hockey-Herren gewinnen Auftaktspiel der Hallen-EM mit 12:1

BERLIN (dpa) - Die deutschen Hockey-Herren sind mit einem Kantersieg in die Hallen-Europameisterschaft in Berlin gestartet. Der Rekordchampion gewann am Freitag sein Auftaktspiel mit 12:1 (3:1) gegen Belgien. Treffsicherster Deutscher war der Mülheimer Jan Schiffer mit vier Toren.


Weltcup in Leipzig: Wernke reitet schneller als Weishaupt

LEIPZIG (dpa) - Springreiter Jan Wernke hat beim Weltcup-Turnier in Leipzig das erste Springen am Freitag gewonnen. Der 30-Jährige aus dem niedersächsischen Holdorf setzte sich im Sattel von Queen Mary mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt durch. Wernke ritt fast eine Sekunde schneller als Philipp Weishaupt aus Riesenbeck mit Coby. Dritter wurde der Ire Gerard O'Neill mit Jack.


Mäßige zweite Runde von Golfprofi Kaymer in Abu Dhabi

ABU DHABI (dpa) - Martin Kaymer ist am zweiten Tag des Golfturniers in den Vereinigten Arabischen Emiraten zurückgefallen. Der 35-Jährige spielte bei der Abu Dhabi Championship am Freitag eine 73er-Runde und rutschte mit insgesamt 141 Schlägen auf den geteilten 35. Rang ab. Die Führung bei dem mit sieben Millionen US-Dollar dotierten Event der European Tour übernahm der Italiener Francesco Laporta (134).


Klinsmann zuversichtlich für Trainerlizenz: «Gar kein Problem»

BERLIN (dpa) - Jürgen Klinsmann zeigt sich zuversichtlich, dass er trotz der offenen Frage seiner Trainerlizenz als Chefcoach von Hertha BSC gegen den FC Bayern zum Bundesliga-Rückrundenstart agieren darf. «Ich habe ihnen viele Sachen zugeschickt, die ich zumindest in meinem Laptop drin habe, das müsste eigentlich schon ausreichen», sagte der 55-Jährige vor der Partie am Sonntag (15.30 Uhr/Sky). «Ich denke, es wird in den nächsten paar Tagen erledigt sein. Wenn es bis übermorgen erledigt ist, schön. Wenn nicht, dann wird es halt nächste Woche erledigt, es ist gar kein Problem», fügte er am Freitag hinzu. Nach Informationen der «Bild»-Zeitung ist Klinsmanns Trainerlizenz bereits seit 2013 abgelaufen.


Trainer Bosz verlängert Vertrag in Leverkusen bis 2022

LEVERKUSEN (dpa) - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen und Trainer Peter Bosz haben ihre weitere gemeinsame Zusammenarbeit besiegelt. Wie der Club am Freitag mitteilte, hat der 56 Jahre alte Niederländer seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Bosz hatte das Traineramt bei den Rheinländern am 1. Januar 2019 übernommen und den Club in die Champions League geführt. «Wir schätzen die tägliche Arbeit von Peter Bosz für Bayer 04 sehr. Sein Anspruch gleicht unserem, nämlich attraktiven und vor allem erfolgreichen Fußball spielen zu lassen», sagte Fernando Carro, Vorsitzender der Geschäftsführung.


Ebbe Sand wird Co-Trainer der dänischen Nationalmannschaft

KOPENHAGEN (dpa) - Schalkes Ex-Stürmer Ebbe Sand wird Co-Trainer der dänischen Nationalmannschaft. Der 47-Jährige werde Assistent von Nationalcoach Åge Hareide, sein Vertrag laufe bis zur Fußball-EM im Sommer, teilte der dänische Fußballverband DBU am Freitag mit. Sand war bereits zwischen 2008 und 2014 Stürmertrainer des Auswahlteams, nachdem er von 1998 bis 2004 in 66 A-Länderspielen 22 Tore für sein Land erzielt hatte. Zuletzt hatte Sand bis zum Sommer 2019 als Sportdirektor von Bröndby IF gearbeitet.


Nach EM-Qualifikation: Finnlands Fußballer räumen bei Sportlerwahl ab

HELSINKI (dpa) - Großer Erfolg für Finnlands Fußballer: Nachdem sich die Nationalmannschaft für die EM 2020 und damit zum ersten Mal in ihrer Geschichte für ein großes Turnier qualifiziert hat, räumten Lukas Hradecky und Co. am Donnerstagabend auch bei der Sportlerwahl «Urheilugaala» in der ausgewiesenen Wintersportnation ab. Die Fußballer wurden in Helsinki als «Mannschaft des Jahres» gekürt, obwohl das eigentlich deutlich populärere Eishockey-Team 2019 überraschend den Weltmeister-Titel gewann. «Sportler des Jahres» ist der frühere Schalke-Profi Teemu Pukki von Norwich City.


Peter Gulacsi erneut Ungarns «Fußballer des Jahres»

LEIPZIG (dpa) - Torhüter Peter Gulacsi von RB Leipzig ist erneut zu Ungarns «Fußballer des Jahres» gewählt worden. Der 29 Jahre alte Fußball-Nationalkeeper bekam wie schon im Vorjahr von den Sportjournalisten seines Landes die meisten Stimmen bei der Wahl. Gulacsi gewann auch 2018 den «Goldenen Ball», der in Ungarn von einer bekannten Website vergeben wird. Rekordgewinner des «Goldenen Balls» ist Gabor Kiraly, der ehemalige Torhüter von Hertha BSC.


Union Berlin leiht Malli von Wolfsburg für Rückrunde aus

BERLIN (dpa) - Der 1. FC Union Berlin hat Fußballprofi Yunus Malli vom Bundesliga-Konkurrenten VfL Wolfsburg für ein halbes Jahr ausgeliehen. Der 27 Jahre alte Offensivspieler komme vorbehaltlich des Medizinchecks für die Rückrunde zu den Köpenickern, teilte der Club vor dem Start der zweiten Halbserie gegen Herbstmeister RB Leipzig (Samstag 18.30 Uhr/Sky) am Freitag mit. Eine Kaufoption sei in der Vereinbarung nicht enthalten. Malli solle erstmals am Sonntag im Testspiel von Union gegen den FC St. Gallen auflaufen.


Sainz gewinnt zum dritten Mal Rallye Dakar - Alonso auf Platz 13

KIDDIJA (dpa) - Der Spanier Carlos Sainz hat zum dritten Mal die Rallye Dakar gewonnen. Der 57 Jahre alte X-Raid-Pilot sicherte sich zusammen mit seinem Beifahrer Lucas Cruz den Gesamtsieg bei der ersten Wüsten-Rundfahrt durch Saudi-Arabien. Sainz verwies am Freitag nach zwölf Etappen Vorjahresgewinner Nasser Al-Attiyah aus Katar und den 13-maligen französischen Gesamtsieger Stéphane Peterhansel auf die weiteren Plätze. Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso schloss seine erste Dakar-Teilnahme auf einem beachtlichen 13. Gesamtrang ab.


Zwei Goldmedaillen für deutsche Rodler bei Jugend-Winterspielen

ST. MORITZ (dpa) - Der deutsche Rodel-Nachwuchs trumpft bei den Olympischen Jugend-Winterspielen auf. Im Wettbewerb der Doppelsitzer holten Moritz Jäger (16/Zella-Mehlis) und Valentin Steudte (16/Suhl) am Freitag auf der Natureisbahn in St. Moritz Gold. Merle Fräbel (16/Suhl) und Jessica Degenhardt (17/Altenberg) hatten zuvor für einen deutschen Doppelerfolg gesorgt. Fräbel holte die erste Goldmedaille für das Team des Deutschen Olympischen Sportbunds in einem Einzelwettbewerb. Leonie Böttcher (15/Berlin) gewann mit ihrer Mannschaft im Eishockey-Mixed-Turnier für gemischtnationale Dreierteams ebenfalls Gold.


Mercedes präsentiert neues Formel-1-Auto am 14. Februar

BRACKLEY (dpa) - Das Weltmeister-Team Mercedes stellt seinen Wagen für die neue Formel-1-Saison am 14. Februar vor. Wie der Rennstall am Freitag mitteilte, wird das künftige Auto von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas die erste Ausfahrt auf dem Silverstone International Circuit in England absolvieren. Es handelt sich allerdings um eine interne Veranstaltung. Ferrari und Sebastian Vettel stellen ihren neuen Dienstwagen bereits am 11. Februar vor. Das erste Saisonrennen findet am 15. März in Melbourne statt. Mercedes will zum siebten Mal nacheinander Weltmeister werden.


Skispringerin Althaus in Japan Achte - Sieg an Österreich

ZAO (dpa) - Skispringerin Katharina Althaus hat eine mögliche Podestplatzierung beim Weltcup im japanischen Zao mit einem verpatzten zweiten Sprung noch vergeben. Die die 23 Jahre alte Allgäuerin sprang am Freitag 91,5 und 86 Meter weit und belegte damit den achten Rang. Zur Halbzeit lag die beste deutsche Skispringerin noch auf Platz drei. Der Sieg ging souverän an Eva Pinkelnig (97,5 und 95,5 Meter) vor der Japanerin Sara Takanashi und Chiara Hölzl aus Österreich.


Tennisprofi Gojowczyk qualifiziert sich für Australian Open

MELBOURNE (dpa) - Tennisprofi Peter Gojowczyk hat über die Qualifikation den Sprung ins Hauptfeld der Australian Open geschafft. Der 30 Jahre alte Münchner setzte sich am Freitag in Melbourne im entscheidenden dritten Spiel gegen den Franzosen Constant Lestienne 6:2, 6:3 durch. Gojowczyk meisterte damit als einziger der deutschen Tennis-Herren beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison die Qualifikation. Der Stuttgarter Yannick Maden unterlag in seinem zweiten Match dem Italiener Lorenzo Giustino 7:6 (7:4), 2:6, 4:6.


NBA: Theis und die Celtics verlieren Spitzenspiel in Milwaukee

MILWAUKEE (dpa) - Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat mit den Boston Celtics die fünfte Niederlage in den vergangenen sieben Spielen in der nordamerikanischen Profiliga NBA kassiert. Der Rekordmeister unterlag am Donnerstagabend (Ortszeit) 123:128 bei den Milwaukee Bucks, die ihrerseits den fünften Erfolg nacheinander einfuhren. Der 27 Jahre alte Theis trug mit zwölf Punkten und zehn Rebounds seinen Teil zur Aufholjagd bei.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.