Nachrichten aus der Sportwelt

Foto: epa/Noushad Thekkayil
Foto: epa/Noushad Thekkayil

Streit wegen Lewandowski: Salihamidzic rügt «ahnungslosen» Hamann

MÜNCHEN (dpa) - Die verbale Auseinandersetzung zwischen dem früheren Fußball-Nationalspieler Dietmar Hamann und dem FC Bayern München geht weiter.

«Ich glaube nicht, dass Robert Lewandowski für Bayern München ein Problem ist, sondern Didi Hamann ist ein Problem für Sky», sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem 3:1 der Münchner gegen den FC Schalke 04 am Samstagabend in der Bundesliga über den ehemaligen Bayern-Profi und heutigen Sky-Experten. «Die Leute von Sky sollen über Didi Hamann nachdenken», empfahl Salihamidzic dem TV-Sender.

Auch Heidenheim siegt - Kampf um die Aufstiegsränge bleibt spannend

DÜSSELDORF (dpa) - Der Kampf um die Aufstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga bleibt spannend.

Der 1. FC Heidenheim gewann am Sonntag beim abstiegsbedrohten SV Darmstadt 98 mit 2:1 (1:0). Holstein Kiel musste sich mit einem 1:1 (1:1) beim 1. FC Magdeburg zufrieden geben und verpasste am 21. Spieltag einen Sprung nach vorn. In der dritten Sonntagspartie landete Ex-Bundesligist FC Ingolstadt im Kellerduell mit Erzgebirge Aue einen wichtigen 3:0 (1:0)-Auswärtssieg, bleibt aber auf einem direkten Abstiegsrang. Tabellenführer mit 40 Punkten ist der Hamburger SV, der am Montagabend (20.30 Uhr) Dynamo Dresden zu Gast hat.

Angriff in Split: Wasserball-Torwart rettet sich mit Sprung ins Meer

SPLIT (dpa) - Mit einem Sprung ins Meer hat sich der Wasserball-Torwart Alesandro Kralj von Roter Stern Belgrad vor Angriffen in der kroatischen Hafenstadt Split gerettet.

Zusammen mit zwei Teamkollegen war Kralj vor der Partie bei VK Mornar Split am Samstag in einem Café attackiert worden. Nach dem Angriff reiste das Belgrader Team in die Heimat zurück, das Spiel soll nachgeholt werden.

Vonn holt WM-Bronze zum Karriereende - Stuhec wieder Weltmeisterin

ARE (dpa) - Skirennfahrerin Lindsey Vonn hat zum Abschluss ihrer langen Karriere noch einmal eine WM-Medaille in der Abfahrt gewonnen.

Die Amerikanerin fuhr am Sonntag in Are zu Bronze und wurde in ihrem letzten Profi-Rennen nur von Weltmeisterin und Titelverteidigerin Ilka Stuhec aus Slowenien sowie der Schweizerin Corinne Suter geschlagen. Vonn beendet wegen anhaltender Verletzungsprobleme ihre aktive Laufbahn. Die deutschen Athletinnen verpassten dagegen die Top Ten: Viktoria Rebensburg, Michaela Wenig und Kira Weidle landeten auf den Plätzen 11 bis 13, Meike Pfister kam auf den 23. Rang.

Ireen Wüst nun auch Rekord-Weltmeisterin - Roxanne Dufter Elfte

INZELL (dpa) - Die erfolgreichste niederländische Olympionikin Ireen Wüst ist nun auch Rekord-Weltmeisterin im Eisschnelllauf.

Die 32 Jahre alte Ausnahmesportlerin aus Goirle gewann am Sonntag bei den Weltmeisterschaften in Inzell in Bahnrekordzeit von 1:52,81 Minuten die 1.500 Meter und erkämpfte damit ihren insgesamt 19 WM-Titel. Tags zuvor hatte auch die Tschechin Martina Sablikova über 5.000 Meter ihr 19. WM-Gold erkämpft und zur langjährigen Rekord-Weltmeisterin Gunda Niemann-Stirnemann aus Erfurt aufgeschlossen. Alle drei Eisschnellläuferinnen führen nun gemeinsam diese Rangliste an.

Langläufer mit Formanstieg im Sprint - Ringwald Vierte im Einzel

LAHTI (dpa) - Die deutschen Langläufer haben sich etwas Selbstvertrauen für die Sprint-Wettbewerbe bei den Weltmeisterschaften in Seefeld ab dem 20. Februar geholt.

Beim Weltcup im finnischen Lahti wurden am Sonntag im klassischen Teamsprint Janosch Brugger/Sebastian Eisenlauer Siebte, Sandra Ringwald und Laura Gimmler Achte. Bereits am Samstag hatte Ringwald mit Platz vier das beste deutsche Einzel-Sprint-Resultat in diesem Winter geholt. Damit stellte sie zugleich ihre Bestleistung in einem Weltcup-Rennen überhaupt ein.

Rodeln: Zwei EM-Titel für Geisenberger und Wendl/Arlt vor Finale

OBERHOF (dpa) - Mit zwei EM-Titeln starten die deutschen Rennrodler aussichtsreich ins Weltcup-Finale am letzten Februar-Wochenende in Sotschi und können sich noch alle drei Gesamtsiege bei Frauen, Männern und Doppelsitzern sichern.

Beim vorletzten Wettbewerb der Saison in Oberhof gewannen sowohl Natalie Geisenberger bei den Frauen als auch die Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Schönau) ihre Weltcup-Rennen und die gleichzeitig ausgetragene Europameisterschaft.

Deutsches Fed-Cup-Team verliert auch Doppel: 0:4 gegen Weißrussland

BRAUNSCHWEIG (dpa) - Das deutsche Fed-Cup-Team hat zum Abschluss der Erstrunden-Partie gegen Weißrussland auch das Doppel verloren.

Mona Barthel und Anna-Lena Grönefeld unterlagen am Sonntag in Braunschweig im bedeutungslosen Spiel der früheren Weltranglisten-Ersten Viktoria Asarenka und Lidsija Marosawa 1:6, 6:0, 9:11 im Match-Tiebreak. Nach der 0:4-Niederlage gegen die favorisierten Weißrussinnen kämpft die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes nun am 20./21. April gegen den Abstieg aus der Weltgruppe der besten acht Nationen. Teamchef Jens Gerlach musste in Braunschweig auf die beiden Top-Spielerinnen Angelique Kerber und Julia Görges verzichten.

Klosterhalfen läuft deutschen Hallenrekord über 1.500 Meter

NEW YORK (dpa) - Lauf-Ass Konstanze Klosterhalfen hat bei den Millrose Games in New York die deutsche Hallenbestleistung über eine Meile auf 4:19,98 Minuten verbessert.

Zugleich stellte die 21-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen am Samstag (Ortszeit) im selben Rennen einen deutschen Hallenrekord über 1.500 Meter auf. Als Siegerin verbesserte sie die seit 1988 bestehende nationale Meilen-Bestzeit um rund acht Sekunden. Mit der Durchgangszeit bei 1.500 Meter erreichte Klosterhalfen ebenfalls eine Bestmarke: Mit 4:02,70 Minuten lief sie «im Vorbeigehen» einen deutschen Hallenrekord und war 94 Hundertstelsekunden schneller als Brigitte Kraus 1985 in Athen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

required fields

No comments found. Be first to write a comment.