Mit der Coronakrise zum Rechtsverkehr

Mit der Coronakrise zum Rechtsverkehr

Ein Leser schlägt vor, die häusliche Coronavirus-Quarantäne in Thailand dafür zu nutzen, um den Links- auf Rechtsverkehr umzustellen.

Liebes Team des Magazins DER FARANG, ich lese Ihre Nachrichten mit großem Interesse. Zur Coronakrise habe ich für Thailand einen Vorschlag: Wäre es möglich, den Linksverkehr in Thailand wie in anderen Ländern auf Rechtsverkehr umzustellen? Jetzt wäre eine gute Gelegenheit dazu, weil während der Corona-Quarantäne die Leute zu Hause bleiben müssen und der Verkehr ruht. Später wäre eine Umstellung nur unter großem Aufwand möglich. Eine Angleichung würde vieles einfacher machen (z. B. weniger Verkehrsunfälle mit Touristen) und wäre daher in Interesse Thailands. Ich würde mich freuen, wenn Sie meinen Vorschlag an die thailändische Regierung weitergeben würden.

Christian Bergener


Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Ling 24/04/2020 19:26
Meinen allerherzlichsten Dank....
... an Christian Bergener. Gerade erst habe ich den Leserbrief bezüglich Rechtsverkehr gelesen. Ich habe laut losgelacht. Ein toller Stimmungsaufheller in dieser bedrückenden Zeit. Weiter so ;-)
Jürgen Franke 22/04/2020 10:44
Werte Frau Nikitouche, jedem Leser
bietet das Forum die Gelegenheit sich zu allen Themen zu äußern. So wird Gelegenheit geboten, nach seinen intellektuellen Möglichkeiten sich zu äußern.
Norbert Schettler 22/04/2020 10:43
@Nikitouche
Touche, Niki!
Heinz Roembell 22/04/2020 10:38
Irre
Werte Nikitouche
Nicht dass wir in allem übereinstimmen würden was Sie sagen, aber willkommen im Club der Machos. Endlich mal eine Gegenstimme aus der Femininen Perspektive, es lockert diese verbissene auf Leben oder Tod Rechthaberei hoffentlich etwas auf. Zu bedenken ist, dass fast ausnahmslos ältere Jahrgänge sich an den täglichen Scharmützel hier aufreiben, und fast alle haben nichts anderes zu tun als sich gütlich zu tun an Kritiken und an dem was hier, ihrer Meinung nach, alles zu verbessern ist, oder wer mal wieder welchen Unsinn verzapft hat. Und Sie werden es sehen, auch diese paar Zeilen an Sie werden nicht kommentarlos und un korrigiert bleiben, soweit es die Redaktion erlaubt veröffentlicht zu werden. Ich hoffe Sie bleiben diesem Forum erhalten mit weiteren Beiträgen, auch sollte man Sie uncharmanter Weise hart angehen, das ist gar nicht ausgeschlossen.
Nikitouche 21/04/2020 21:00
Irre
Ich schätze, dass ich die einzige Frau in diesem Threat bin. Daher "muss" ich doch auch noch mal meinen Senf dazugeben: bis auf wenige Ausnahmen symbolisieren für mich (fast) alle Kommentare eine Art Hahnenkampf, dem lediglich der Machtkampf des Besserwissens das menschliche verleiht. Hier könnten Psychologiestudenten Fallstudien üben.
Jetzt Klartext: Ihr streitet, als wenn's um Leben und Tod geht und jeder, der nicht das politisch richtige Wort verwendet wird platt gemobbt. Da hat einer einen dümmlichen Vorschlag gemacht und alle gehen ihn an, als wenn er das vierte Reich ausgerufen hat. Kein Wunder, dass der sich nicht mehr meldet! Jeglicher Funken von Thaimentalität nach dem Motto "mai pen rai" fehlt den meisten Kommentaren von euch (nicht allen). Kaum Verständigungsversuche, lediglich einige "an-den-Pranger-mit-dem"-Aufrufe bis hin zu Hasstiraden. Schlussendlich noch das gegenseitige Angemache... Sachliche Diskussionen waren hier zu 90% Fehlanzeige. Es war für mich irgendwie belustigend und erschreckend zugleich. Ich kann verstehen, wenn vielen das Lock-down zuschaffen macht und nun kann man sich nicht mal mehr die Birne zuknallen (jedenfalls nicht mit Alk). Die Zeit ist hart, aber haltet doch wenigstens ein bisschen mehr zusammen und scheixxx euch nicht gegenseitig zusammen. Ich wünsche euch allen ein bisschen mehr Souveränität und/oder peace&love. Chok dee