Mit -16 °C in die kühle Jahreszeit

In Chiang Mai hat die frostigste Freizeitattraktion des Nordens eröffnet

Getreu ihrem Namen wurde die Ice Bar komplett aus Eis errichtet und ist ohne Zweifel die coolste Bar der Stadt. Fotos: Chiang Mai Ice Carving Show
Getreu ihrem Namen wurde die Ice Bar komplett aus Eis errichtet und ist ohne Zweifel die coolste Bar der Stadt. Fotos: Chiang Mai Ice Carving Show

CHIANG MAI: Am fünften Oktober – und somit knapp einen Monat vor dem eigentlichen Beginn der kühlen Jahreszeit – hat Chiang Mai einen beispiellosen Kälteeinbruch erlebt. Auf bis zu -16 °C fiel das Quecksilber! Ein Temperatursturz, der selbst für den hohen Norden sehr ungewöhnlich ist. Nachvollziehbar also, dass sich der ein oder andere zu Recht fragen mag, was zu diesen Extremgraden geführt hat. Sind das etwa schon die ersten Anzeichen des globalen Klimawandels? Nein. Des Rätsels Lösung ist die Chiang Mai Ice Carving Show. Ein fros­tiges Winterwunderland, das in der Promenada Mall neu eröffnet hat.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.