Mädchen wird auf der Toilette von Schlange gebissen

Das Mädchen ist durch den Vorfall jedoch traumatisiert und hat seitdem Angst, auf die Toilette zu gehen. Foto: The Nation
Das Mädchen ist durch den Vorfall jedoch traumatisiert und hat seitdem Angst, auf die Toilette zu gehen. Foto: The Nation

BANGKOK: Ein vierjähriges Mädchen wurde in einem Apartmenthaus auf der Toilette sitzend von einer Schlange gebissen.

Um etwa 5 Uhr morgens nahm die Mutter das Kind mit auf die Toilette und setzte es auf den Sitz. Als sie es abhob, kam eine Schlange aus der Schüssel und biss das Mädchen in den Hintern. Durch die Schreie seiner Frau alarmiert, rannte der Ehemann zur Toilette und versuchte, das Gift aus der Wunde des Kindes zu saugen. Die Eltern brachten das Mädchen umgehend in ein Krankenhaus. Dort bestätigten Ärzte, dass sich kein Gift in der Wunde befand. Das Mädchen war durch den Vorfall jedoch traumatisiert und hatte Angst, zur Toilette zu gehen.

Die Mutter berichtete über den schrecklichen Vorfall in ihrem Apartment in der Nähe der Onnut BTS Skytrain und warnte andere Eltern. In Thailands Abwasserkanälen lauern Schlangen, die in der Vergangenheit bereits mehrfach Menschen auf der Toilette gebissen haben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Siam Fan 09/08/2020 22:52
Hauskobra macht Abflussrohre hoch
Bei der Nachbarin gab es Schlangen-Alarm. Ich hatte mein Rohr mit der Seilschlinge drin geholt.
Sie war unter einer Metall-Spuele auf einem Metallgestell. Sie war etwas ueber 80cm lang.
Unter der Spuele waren zwei alte, unbenutzte (Abfluss)Rohre, 3-4 cm dick.
Sie richtete sich auf und ..... ich bin sicher, sie hoerte an den Rohren.
Im naechsten Moment verschwandt sie in einem der beiden Rohre.
Dann tauchte auch schon die Tessaban mit mehreren Leuten auf.
Aufgrund meiner Beschreibung bestaetigten auch sie eine Hauskobra.
Die Schlange konnte durch beide Rohre kriechen, haette aber niemals umkehren koennen.
Deswegen waehlte sie das Rohr, das oben offen war.
Als ich in das Haus eingezogen war, hatte ich mir im dritten Stock in der Toilette eine neue Schuessel mit Spuelkasten einbauen lassen.
Nachdem der Spuelvorgang abgeschlossen war und bereits neues Wasser in den Spuelkasten lief, lief immer noch Wasser in den Geruchsverschluss oder Siphon, bis dieser vollgefuellt war.
Das Ablaufrohr dazu muendete unten am Haus in den abgedeckten Ablaufkanal, wo auch Ratten und Schlangen rummachten.
Dazu ist wichtig, wer nur eine Toilette mit Schoepfkelle hat, muss immer darauf achten, das Siphon ist voll mit Wasser, sonst koennen auch Schlangen hochkommen, auch in Hochhaeusern.
Ling 09/08/2020 21:12
@Oliver Harms
Vielen Dank für die Info.
Trotzdem kann ich mir bildlich nicht vorstellen, wie sich eine Schlange aus der Kanalisation heraus in einem senkrechten "verschissenen" feuchten Abwasserrohr in obere Stockwerke schlängelt. Wenn die das können und wie Sie schreiben, Rückschlagklappen die Schlangen daran hindern könnten, dann sollten derartige Sperren wirklich zum Standard gehören.
Bei meinem Haus geht das Abwasser erst in den Tank, von da dann in die Kanalisation. Die Rohre haben keine Klappe, beim Tank bin ich mir nicht sicher. Das werde ich sofort klären, sobald ich einreisen darf.
Oliver Harms 09/08/2020 16:37
@ Ling es ist so in Bangkok
Es gibt hier Gebiete in denen sehr viele Schlangen leben.
Diese wurden dann zu Baugrundstücke gemacht und schon hat man
dort ein Schlangenproblem.
Die Schlangen gehen tatsächlich genau wie Varane und auch Krokodile
in die Abwasserkanäle Bangkoks.
Im übrigen ist das auch nicht der erste Vorfall dieser Art,vor 2 oder 3 Jahren war eine ganze
Neubausiedlung in der Regenzeit da von betroffen,auch dort sind die Schlangen bis in die WC Anlagen in den oberen Stockwerken gekommen.
Hat man Senkgruben ist die Möglichkeit dieser Besuche etwas geringer aber auch nicht auszuschliessen.
Rückschlagklappen könnten es verhindern habe ich hier aber noch nie gesehen.
Ling 08/08/2020 17:37
Lauernde Schlangen
Der Biss tat sicherlich weh.
Was ich aber in Frage stelle, ist, dass sich Schlangen aus den Abwasserkanälen durch die Abwasserleitungen der Toiletten bis in die Schüsseln von Apartmenthäusern nach oben schlängeln.
Im Garten sind Schlangen normal. Angriffslustig sind die eigentlich nicht, wenn man sie zufrieden lässt. Leben und leben lassen.
Mein Dank gilt Hansruedi für die interessanten Informationen zu verschiedenen Schlangen, deren Bisse und Gifte.
Michael Meier 08/08/2020 17:37
@ Markus
Bei mir ist 1x eine grüne Schlange durch die Aircon ins Schlafzimmer gefallen . Vor Schreck hab ich sie getötet und hinterher im Internet gesehen dass es falsch war . Eine wunderschöne harmlose grüne Baumschlange . Leider fürchte ich mich vor allen Tieren die grün oder gelb sind.Man lernt nie aus !