Livemusik auf Flügen

Foto: epa/Mast Irham
Foto: epa/Mast Irham


JAKARTA: Livemusik auf Flügen der indonesischen Airline Garuda fand in den sozialen Netzwerken keine wohlklingende Resonanz.

Auf Facebook, Twitter und Instagram stellten viele User klar, was sie auf Flügen erwarten: Ruhe, über ihre Smartphones Musik ihrer Wahl zu hören, bei der Bordunterhaltung eine größere Filmauswahl sowie technisch bessere Kopfhörer. Andere fragten spöttisch, ob in Zukunft die Flugbegleiter nach den Konzerten in luftiger Höhe mit der Sammelbüchse durch die Kabine gehen würden? Seit Mitte Januar lässt Garuda auf ausgewählten Flügen für 10 bis 15 Minuten Livemusiker auftreten. Den Anfang machte Garuda am 9. Januar mit einem Sänger und einem Gitarrenspieler auf einem Flug von Jakarta nach Bali.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

required fields

No comments found. Be first to write a comment.