Leute kompakt

Foto: epa/Filip Singer
Foto: epa/Filip Singer

Christiane Paul: Brauchen politische Lösung für Klimawandel

BERLIN (dpa) - Schauspielerin Christiane Paul (45) sieht die Politik im Kampf gegen den Klimawandel in der Pflicht. «Venedig steht unter Wasser, Australien brennt. Das sind Dinge, die prognostiziert wurden und die nun eintreten», sagte Paul der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Ich hoffe, dass das Bewusstsein erhalten bleibt, dass politische Lösungen gefordert werden.» Man könne sich natürlich Gedanken machen, worauf man selbst zugunsten des Klimas verzichte. «Das ist aber nicht die große Lösung», sagte Paul. Die Schauspielerin und Ärztin hat 2011 das Buch «Das Leben ist eine Öko-Baustelle» mit Peter Unfried veröffentlicht.


Brad Pitt über angebliche Liebschaften: «Nichts davon ist wahr»

LOS ANGELES (dpa) - Hollywood-Star Brad Pitt (55) hat sich zu Gerüchten über unterschiedliche Liebschaften seit der Trennung von seiner Frau Angelina Jolie (44) geäußert. «Ich weiß nicht, mit wie vielen Frauen ich in den letzten zwei bis drei Jahren etwas gehabt haben soll - aber nichts davon ist wahr», sagte Pitt («Fight Club», «Once Upon A Time In Hollywood») dem «New York Times Magazine». Im Herbst 2016 hatte Jolie («Lara Croft», «Maleficent») die Scheidung eingereicht, zwei Jahre nach ihrer Hochzeit und elf Jahre nach ihrem Kennenlernen am Set des Films «Mr. und Mrs. Smith». Seither war viel über Pitts Beziehungsstatus spekuliert worden. Medien hatten immer wieder von Romanzen mit anderen Hollywood-Berühmtheiten berichtet.


Weinsteins Kaution nach Verstoß gegen Bewährungsauflagen erhöht

NEW YORK (dpa) - Knapp einen Monat vor dem Prozess gegen Harvey Weinstein muss der frühere Filmmogul eine höhere Kaution hinnehmen, um auf freiem Fuß zu bleiben. Nachdem die Staatsanwälte zahlreiche Verstöße Weinsteins beim Tragen der elektronischen Fußfessel moniert hatten, entschied ein Gericht Medienberichten zufolge, Weinstein eine Kaution von fünf Millionen Dollar aufzuerlegen. Zuvor hatte die Kaution bei einer Million gelegen. Der 67-Jährige kam am Mittwoch mit einer Gehhilfe ins Gericht in Manhattan. Dem Magazin «Variety» zufolge muss Weinstein sich nach einem Autounfall im August einer Rücken-Operation unterziehen. Die Hauptverhandlung soll am 6. Januar starten. Mehr als 80 Frauen hatten ihm seit 2017 sexuelle Übergriffe vorgeworfen, darunter auch namhafte Schauspielerinnen.


Star-Tenor José Carreras sammelt Spenden für Leukämie-Stiftung

LEIPZIG (dpa) - Star-Tenor José Carreras sammelt am Donnerstagabend (20.15 Uhr) in Leipzig mit viel Promi-Unterstützung Spenden für seine Leukämie-Stiftung. Bei der José Carreras Gala auf dem Leipziger Messegelände werden unter anderem Herbert Grönemeyer, Peter Maffay und Barbara Schöneberger auf der Bühne erwartet. An den Spendentelefonen nehmen Promis wie Ex-Biathletin Kati Wilhelm und Schauspielerin Mariella Ahrens Platz, wie die Veranstalter mitteilten. Die Gala wird live vom MDR-Fernsehen übertragen. Carreras gestaltet sie bereits zum 25. Mal. Nach Angaben der Stiftung wurden bisher mehr als 1.250 Forschungs-, Struktur- und Sozialprojekte mit mehr als 220 Millionen Euro gefördert.


US-Schauspieler-Preise: DiCaprio und Charlize Theron nominiert

LOS ANGELES (dpa) - Hollywoods Schauspielerverband (SAG) hat das Mafia-Epos «The Irishman», Quentin Tarantinos «Once Upon a Time in Hollywood» und das Drama «Bombshell» um Machtmissbrauch und Belästigung beim US-Sender Fox News mit den meisten Preis-Nominierungen bedacht. Alle drei Filme haben jeweils vier Gewinnchancen, wie der Verband am Mittwoch in Hollywood bekanntgab. Um die SAG-Trophäe als bester Schauspieler konkurrieren mit Leonardo DiCaprio («Once Upon a Time in Hollywood») seine Kollegen Joaquin Phoenix («Joker»), Adam Driver («Marriage Story»), Christian Bale («Le Mans 66 - Gegen jede Chance») und Taron Egerton für «Rocketman». In der Frauenriege wurden neben Charlize Theron («Bombshell») auch Renée Zellweger («Judy»), Scarlett Johansson («Marriage Story»), Cynthia Erivo («Harriet») und Lupita Nyong'o («Wir») nominiert. Die SAG-Awards werden am 19. Januar vergeben.


Bibi und Julienco bekommen Nachwuchs: Es wird ein Mädchen

KÖLN (dpa) - Das Youtuber-Paar Bianca «Bibi» Claßen und Julian «Julienco» Claßen bekommt ein Mädchen. «Wir freuen uns riesig, euch mitzuteilen, dass wir eine kleine Prinzessin erwarten», schrieb Bibi am Donnerstag auf ihrem Instagram-Account. Ein etwa elfminütiges Video auf Bibis Youtube-Kanal «Bibis Beauty Palace», auf dem beide das Geschlecht ihres noch ungeborenen Babys verkünden, klickte sich binnen einer Stunde hunderttausendfach. Anfang November hatten die beiden 26-Jährigen bekannt gegeben, erneut Nachwuchs zu bekommen. Bianca und Julian Claßen sind Deutschlands erfolgreichstes Youtuber-Paar mit zusammen mehr als neun Millionen Followern. Die Jugendfreunde aus Köln heirateten im September 2018, einen Monat später kam ihr erster Sohn auf die Welt.


Nach Gefängnisaufenthalt: Erstes Konzert von Asap Rocky in Schweden

STOCKHOLM (dpa) - Zurück in der Zelle: US-Rapper Asap Rocky (31) hat in Schweden ein erstes Konzert nach seiner Zeit im Gefängnis gegeben. Er spielte am Mittwochabend in der Mehrzweckhalle Globen in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Dabei thematisierte er seinen Haftaufenthalt. Die Bühne sah aus wie eine große Gefängniszelle, wie auf einem «TMZ»-Video zu sehen ist. Asap Rocky war Mitte August von einem schwedischen Gericht wegen Körperverletzung verurteilt worden. Er saß rund vier Wochen in Untersuchungshaft. Vorangegangen war eine gewalttätige Auseinandersetzung in Stockholm, bei der der Musiker und zwei seiner Begleiter am 30. Juni einen Mann auf der Straße zusammengeschlagen hatten.


Österreich schickt Vincent Bueno ins ESC-Rennen

WIEN (dpa) - Vincent Bueno wird Österreich im kommenden Jahr beim Eurovision Song Contest in Rotterdam vertreten. Der 34 Jahre alte Musiker, der 2008 die Castingshow «Musical! Die Show» gewonnen hat, wurde von einer hausinternen Jury des öffentlich-rechtlichen ORF ausgewählt. «Er versprüht eine unfassbare Energie, die Europa im Mai mitreißen wird», sagte die ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Bueno tritt in Rotterdam mit dem Song «Alive» an, der erst im März präsentiert werden soll. Bueno, der am Konservatorium der Stadt Wien eine Musicalausbildung absolvierte, hatte sich bereits 2016 für die Teilnahme am ESC beworben, war aber im österreichischen Vorentscheid gescheitert.


Eckart von Hirschhausen: Habe «großen Respekt» vor Greta Thunberg

BERLIN (dpa) - Kabarettist Eckart von Hirschhausen (52) hat «großen Respekt» vor der Klimaaktivistin Greta Thunberg. Er sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, dies gelte generell für eine «Generation von Jugendlichen, die sich erwachsener verhalten als wir Erwachsenen». Er gehöre zur vielleicht letzten Generation, die den Klimawandel abmildern könne, «bevor globale Kipppunkte erreicht werden und wir mit keinem Geld der Welt, keiner «Innovation» und keiner Hochleistungsmedizin mehr helfen können». Der TV-Moderator und Arzt lebt nach eigener Darstellung klimabewusst. «Ich habe eine Bahncard 100, Ökostrom und investiere in Solaranlagen auf dem Dach und Aufforstungsprojekte weltweit.»


DJ Felix Jaehn nimmt sich zwei Monate Handy-Auszeit 

BERLIN (dpa) - Musikproduzent Felix Jaehn (25, «Love On Myself») will für die kommenden zwei Monate sein Handy ausschalten. «Für acht Wochen wird mein Handy im Flugmodus sein», verkündete der DJ am Donnerstag auf Instagram. «Keine E-Mails, keine Anrufe und kein Social Media.» Er sei dankbar für die vielen Möglichkeiten, die er geboten bekomme, und den Erfolg, den er habe. Aber «ich möchte jetzt einfach nur leben». Der DJ aus Mecklenburg-Vorpommern war 2015 mit seinem Hit «Ain't Nobody» bekannt geworden, er gehört inzwischen zu den angesagtesten Musikproduzenten.


Giovanni Zarrella mit Liebeserklärung an seine «Traumfrau» Jana Ina

BERLIN (dpa) - Fernsehmoderator Giovanni Zarrella (41) hat sich mit einer öffentlichen Liebeserklärung an seine Frau Jana Ina gewandt. «Du hast mich mit deiner Geduld, Stärke und Liebe zu einem besseren Menschen gemacht. [...] Ich werde niemals aufhören zu versuchen, dich glücklich zu machen», schrieb Zarella am Donnerstag zum 43. Geburtstag seiner «Traumfrau» auf Facebook. «Du bist mein Glück. Du bist meine Sonne. Ich liebe dich. HAPPY BIRTHDAY KÖNIGIN.» Jana Ina, die aus Brasilien stammt, und der Ex-Bro'Sis-Sänger Zarrella sind seit 2005 verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder. «Wir leben sehr glücklich miteinander, sehr harmonisch. Manchmal sagen die Leute: «Glaub' ich nicht! Langweilig!» Aber tut mir leid, es ist so», sagte Jana Ina zu Jahresbeginn.


Neuer «Traumschiff»-Kapitän Silbereisen: Fit mit Stehpaddeln

HAMBURG (dpa) - Der neue «Traumschiff»-Kapitän Florian Silbereisen (38) hält sich mit Stehpaddeln fit. «Durch das ständige Gleichgewichthalten und Ausbalancieren beim Stand-Up-Paddling trainiert man den ganzen Körper», sagte der TV-Moderator und Schauspieler im Interview der Zeitschrift «Gala». Sein sportlicher Ehrgeiz halte sich aber in Grenzen: «Meistens benutzt man die Bretter eher als entspannte Liegefläche.» Silbereisen wird zu Weihnachten (26. Dezember, 20.15 Uhr) erstmals in seiner Rolle als Kapitän Max Parger in der ZDF-Reihe «Das Traumschiff» zu sehen sein.

Silbermond-Sängerin: Frauen haben «eigenes Leben neben der Familie»

BERLIN (dpa) - Die Sängerin der Deutschpop-Band Silbermond, Stefanie Kloß, macht sich für die gesellschaftliche Gleichberechtigung von Mann und Frau stark. «Ich habe früh etwas sehr Wichtiges gelernt: Frauen sind nicht nur Mütter, sie haben ein eigenes Leben neben der Familie», sagte die 35-Jährige in einem Interview des Magazins «Barbara». Kloß wurde in der DDR geboren und wuchs mit einer berufstätigen Mutter auf. Sie wisse daher, dass das «Wollen» alleine oft nicht ausreiche - beispielsweise wenn es um Frauen in Führungspositionen geht. Im Januar starten die vier Musiker von Silbermond ihre Konzertreise - zum ersten Mal mit Kind im Gepäck. Frontfrau Kloß und Band-Gitarrist Thomas Stolle wurden im vergangenen Jahr Eltern eines Sohnes.


Iris Berben bekommt Bayerische Verfassungsmedaille in Gold

MÜNCHEN (dpa) - Die Schauspielerin Iris Berben erhält die Bayerische Verfassungsmedaille in Gold. Sie soll die Auszeichnung am 7. Februar in München von Landtagspräsidentin Ilse Aigner erhalten. Auch die bayerische Kabarettistin Luise Kinseher ist unter den mehr als 40 Geehrten. Die Festansprache wird der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, halten. Die Verfassungsmedaille ist der am seltensten vergebene Orden des Freistaats Bayern.


Oliver Mommsen: Macho als Figur gern, aber als Haltung? Nein!

BERLIN (dpa) - Männlichkeit und Kinderbetreuung schließen sich aus Sicht von Schauspieler Oliver Mommsen keineswegs aus. «Männer, die keine Windeln wechseln wollen, sollen zurück in ihre Höhle kriechen!», sagte der 50-Jährige dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Freitagausgabe). Er möge zwar den «Macho als Figur», aber als Haltung keinesfalls, sagte der zweifache Vater. Er habe zwar davon profitiert, dass ihm während seiner Karriere seine Frau oft den Rücken freigehalten habe. In den Momenten, in denen er zu Hause war, habe er sich aber intensiv mit den Kindern beschäftigt. Auch das Windelnwechseln habe dazugehört. «Das war eine meiner leichtesten Aufgaben, das vermisse ich fast.»


Miriam Stein ist nicht gläubig

BERLIN (dpa) - Schauspielerin Miriam Stein (31, «Gotthard») hat mit Religion nicht viel am Hut. «Ich bin nicht getauft und auch nicht gläubig. Ich glaube an uns Menschen und an das, was wir tun. Und es gibt Zufälle, die manchmal unglaublich sind. Doch einen Gott, der alles lenkt und über uns wacht - den gibt es für mich nicht.» Stein ist an diesem Donnerstag in dem ARD-Krimi «Steirerkreuz» zu sehen, bei dem Religiosität in der österreichischen Provinz eine große Rolle spielt. «Österreich ist schon ein katholisches Land, würde ich sagen, immer noch», sagte Stein. Ein vierter Film aus der Krimireihe mit Stein als Ermittlerin Sandra Mohr ist bereits abgedreht und wird im kommenden Jahr zu sehen sein.


Ewald Lienen: Deutschland muss Klimaweltmeister werden

HAMBURG (dpa) - Ex-Fußballtrainer Ewald Lienen hat mit der Elterninitiative «Parents for Future» mehr als 100.000 Rote Karten zum Thema Klima an das Kanzleramt in Berlin übergeben. Auf den Karten haben Bürgerinnen und Bürger Botschaften für mehr Klimaschutz verfasst, teilte der Fußball-Zweitligist FC St. Pauli am Donnerstag auf Twitter mit. Dort ist er Technischer Direktor des FC St. Pauli. Der politisch schon lange aktive Lienen wandte sich direkt an Kanzlerin Angela Merkel (CDU): «Ich schäme mich, dass unsere Generation nicht eher gehandelt hat. Frau Bundeskanzlerin: Handeln Sie bitte, Deutschland muss Klimaweltmeister werden», sagte der 66-jährige Ex-Profi und frühere Bundesliga-Trainer.


Sängerin Tina Turner erhält noch immer Liebesbriefe von ihrem Ehemann

BERLIN (dpa) - Auch nach mehr als 30 Jahren Ehe kriegt die US-amerikanische Sängerin Tina Turner noch immer Liebesbriefe von ihrem Mann Erwin. «Ist das nicht romantisch?», schrieb die 80-Jährige am Donnerstag auf ihrer Facebook-Seite und veröffentlichte einen Brief. «Gib gut acht auf dich. (...) Meine ganze Liebe, dein dich liebender Mann. 1001 Küsse», heißt es darin. Seit Jahren lebt Turner zusammen mit ihrem deutschen Ehemann Erwin Bach zurückgezogen am Zürichsee in der Schweiz. Mit 180 Millionen verkauften Tonträgern gehört sie, die 1939 als Anna Mae Bullock in Nutbush (USA) geboren wurde, zu den weltweit erfolgreichsten Sängerinnen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.