Leute kompakt

Foto: epa/Vickie Flores
Foto: epa/Vickie Flores

Tatort-Kommissarin Florence Kasumba ist «coolste TV-Kommissarin»

HAMBURG (dpa) - Wenn es nach den Zuschauern geht, ist Schauspielerin Florence Kasumba Deutschlands «coolste TV-Kommissarin». Die Auszeichnung erhielt die 43 Jahre alte Tatort-Kommissarin bei der Netzwerkveranstaltung «Movie meets Media» am Montagabend in Hamburg. Rund 50.000 Personen hatten zuvor online abgestimmt. «Es ist das erste Mal, dass ich etwas gewinne und es ist mir eine große Ehre», sagte die Schauspielerin, die in Uganda geboren und in Essen aufgewachsen ist. An der Seite von Maria Furtwängler alias Charlotte Lindholm geht Kasumba seit diesem Jahr als Ko-Ermittlerin Anaïs Schmitz im Göttinger «Tatort» auf Verbrecherjagd.


Vanessa Mai fühlte sich fremdbestimmt - Rückkehr mit neuem Album

HAMBURG (dpa) - Sängerin Vanessa Mai hat beim ersten Clubkonzert zu ihrem neuen Album ganz offen vor ihren Fans über eine schwierige Phase in ihrem Leben gesprochen. «Es gab eine Zeit, in der ich sehr traurig war und der Erfolgsdruck mich fast kaputt gemacht hat», sagte die 27-Jährige am Montagabend in Hamburg. Sie habe sich fremdbestimmt gefühlt, den Glauben an sich verloren und angefangen, sich mit anderen Sängerinnen zu vergleichen. «Ich habe meine anfängliche Unbeschwertheit verloren», erzählte sie. «Ich hatte Menschen um mich herum, die mir das Gefühl gegeben haben, ich müsste mich für das, was ich bisher gemacht habe, schämen», erklärte Mai. Sie habe tolle Dinge erlebt und erreicht, sie aber nicht mehr genießen können.


Harald Glööckler strebt eine Musikkarriere an

BERLIN (dpa) - Der deutsche Modeschöpfer Harald Glööckler (54, «Pompöös») plant seine Musikkarriere. Mit der Hilfe von Produzent Mike Rötgens («Xtreme Sound») will der Designer laut «Bild»-Zeitung (Dienstag) das Lied «VIP» aufnehmen - und wenn es gut läuft, in der nächsten Saison auf Mallorca auftreten. Glööckler: «Es wird ein großartiger Song voller Lust und Lebensfreude». Das Lied solle die heutige Welt beschreiben, in der jeder durch die sozialen Medien berühmt werden könne, so der Designer aus Kirchheim (Pfalz). Wie man berühmt wird, wisse er schließlich. Er räumt aber ein: «Ein neuer Pavarotti wird wohl nicht aus mir werden».


Schauspieler McKellen wünscht sich Freunde mit wahrem Interesse

NEW YORK (dpa) - Der britische Schauspieler Sir Ian McKellen (80) hat keine Lust auf laute Typen. «Ich bin nicht sehr daran interessiert, wenn Menschen dermaßen felsenfest von sich überzeugt sind», sagte er in einem Interview mit der Nachrichtenagentur dpa und anderen internationalen Journalisten in New York bei der Präsentation seines neuen Films «The Good Liar - Das alte Böse». Politiker gäben häufig vor, solche selbstsicheren Personen zu sein. Für ihn aber gehe es eher darum, Freunde mit wahrem Interesse an ihrem Gegenüber zu finden. Ihm liege es nicht, wenn Menschen so aggressiv auf den Tisch klopfen, sagte McKellen. «Das ist doch eine Haltung für Siebenjährige.»


Sänger Ronan Keating freut sich auf weiteren Nachwuchs

LONDON (dpa) - Der irische Sänger Ronan Keating («When You Say Nothing At All») erwartet das zweite Kind mit seiner Frau. «Storm und ich bekommen ein Baby! Es ist wirklich aufregend», verriet der frühere Boyzone-Sänger (42) dem Londoner Radiosender Magic FM am Dienstag. Beide Keatings teilten die Neuigkeiten auch auf Instagram. Dort zeigt ein Foto, wie ihr zweijähriger Sohn Cooper den leicht gewölbtem Bauch seiner Mutter küsst. «Noch ein kleiner Keating auf dem Weg», hieß es dazu. Wann das Kind zur Welt kommen soll, wurde nicht verkündet. «Ich hatte ein paar sehr harte Monate, aber jetzt geht es mir großartig», kommentierte die australische Modedesignerin Storm (38) ihren Zustand in der Sendung «Good Morning Britain».


Dwayne Johnson und Danny DeVito überraschen Hochzeitspaar in Mexiko

MEXIKO-STADT (dpa) - US-Schauspieler Dwayne Johnson (47, «Fast and Furious») hat zusammen mit seinem Kollegen Danny DeVito (75, «Der Rosenkrieg») eine Hochzeitsgesellschaft in Mexiko überrascht. Auf Instagram postete Johnson alias «The Rock» am Sonntag (Ortszeit) ein Video, das beide bei der nächtlichen Aktion zeigt. Dazu schreibt Johnson: «Ich habe bisher noch nie eine Hochzeit gecrasht, aber mit DeVito war es wirklich unvergesslich. Wir schlürften unseren Tequila und genossen gemeinsam den Sonnenuntergang in Mexiko nach einer langen Woche harter «Jumanji»-Arbeit, als uns diese Idee kam, eine Hochzeit zu crashen». In seinem Post gratuliert er nochmals der Braut Kristine, dem Bräutigam Will und ihren vier Kinder Ryan, Mason, Edie und Max, die im Video zu sehen sind.


Bei Ebay im Angebot - das Drehbuch für neuen «Star Wars»-Film

NEW YORK (dpa) - Das Drehbuch für den neuen «Star Wars»-Film «The Rise of Skywalker» ist vor seinem Start auf der Verkaufsplattform Ebay gelandet. Das räumte der Regisseur der Kultreihe, J.J. Abrams (53), am Montag (Ortszeit) in der «Good Morning America»-Show des TV-Senders «ABC News» ein. «Ein Schauspieler ließ es unter dem Bett, und jemand, der da sauber machte, hat es gefunden und jemandem gegeben, der es auf Ebay verkaufen wollte», sagte Jeffrey Jacob Abrams. Das wiederum habe jemand aus der Filmfirma entdeckt - es gebe da auf Ebay ein Drehbuch, das sehr echt aussehe. «Sie bekamen es zurück, bevor es verkauft werden konnte.» Wem der Fauxpas passiert ist, wollte der Regisseur und Filmproduzent («Mission Impossible III») nicht verraten.


Neue Glühweinkönigin mag am liebsten Dornfelder

TRIER (dpa) - Für die neue deutsche Glühweinkönigin Verena Müller (32) sind die Wochen vor Weihnachten die schönste Zeit im Jahr. «Man ist da ganz viel gemütlich zusammen mit Freunden und der Familie. Das genieße ich so.» Und zum schönen Zusammensein gehöre für sie auch guter Glühwein. An diesem Dienstag (17.00 Uhr) wird sie auf dem Trierer Weihnachtsmarkt als siebte deutsche Glühweinkönigin «gekrönt». In ihrem rot-schwarz-silbernen Kleid und mit Diadem will sie vor allem für Winzerglühwein die Tasse heben. Persönlich stehe sie auf den Roten der Rebsorte Dornfelder. Nach ein bis zwei Tassen sei aber Schluss. «Dann steige ich auf Kinderpunsch um.»


Auszeiten von der Formel 1 werden für Vettel immer wichtiger

ABU DHABI (dpa) - Sebastian Vettel (32) braucht seine Auszeiten von Formel 1. «Sie sind sehr wichtig und werden immer wichtiger für mich», sagte der Ferrari-Pilot in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Es sei wichtig, für Auszeiten zu kämpfen, betonte Vettel. Dabei ist die Dauer gar nicht entscheidend für den gebürtigen Heppenheimer, der mit seiner Familie seit langem in der Schweiz auf einem ehemaligen Bauernhof lebt. «Es geht weniger um die Zeit an sich, sondern um die Fähigkeit, sich in dem Moment oder in den Phasen wirklich von etwas abzukapseln, erklärte Vettel. Das heißt für ihn, «auch keinen Kontakt - in Anführungszeichen - mit und zu den Leuten», die er mit der Formel 1 verbindet. «Das gelingt mir ganz gut, wenn ich zuhause bin. Da gibt es wie bei jedem anderen auch die Alltagsprobleme, bei denen einem es nicht sehr schwer fällt, auf andere Gedanken zu kommen.»


Vettel denkt auch über Zeit nach Formel-1-Karriere nach

ABU DHABI (dpa) - Sebastian Vettel hat «noch nicht konkret» über ein vorzeitiges Karriereende als Formel-1-Pilot nachgedacht. «Und ich habe auch nicht vor, in absehbarer Zeit zurückzutreten, mir macht das Rennfahren sehr viel Spaß», versicherte der 32 Jahre alte Hesse in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. «Ich glaube aber, dass es normal ist, dass man zu einem Zeitpunkt in der Karriere wie bei mir nun nach zwölf Jahren, gedanklich auch mal versucht vorzuspulen und sich überlegt, was danach kommen kann. Ich finde es wichtig, sich frühzeitig Gedanken zu machen.» Nicht gut findet Vettel, «wenn man mit etwas aufhört, das so lebensbestimmend war und dann keinen Plan hat, wie es weitergehen soll. Ob der Plan auch der ist, den man umsetzt, ist eine andere Sache.»

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.