Leere Baht-Taxis von der Straße nehmen

Leere Baht-Taxis von der Straße nehmen

Die Taxibetreiber Pattayas sollen es den Fluggesellschaften gleichtun und einen Teil ihrer Fahrzeuge aus dem Verkehr ziehen, findet ein Leser.

Das ganze Weltgeschehen hat sich durch das Coronavirus verändert. Einreiseverbote, Geschäftsschließungen, Versammlungsverbote, Ausgangsbeschränkungen und vieles mehr. Internationale Fluggesellschaften stellen aus diesen Gründen massenhaft Flugzeuge außer Betrieb und stellen diese, bis auf Weiteres, auf Parkpositionen ab. Wann gedenken die Taxibetreiberfirmen zu erwachen und, ebenfalls aus Mangel an Fahrgäs­ten, einen Teil ihrer Karossen von den Straßen zu nehmen bzw. stillzulegen, bis wieder bessere Zeiten anbrechen?

Siegfried Kartes, Mühlheim/Main


Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Markus Boos 19/04/2020 20:35
Dankbar
Ich bin wirklich sehr dankbar für solche Leserbriefe. Sind sie manchmal auch oft am Anfang aller Überlegung. Sie regen uns zum Denken an. Und mit euren Kommentaren treffen verschiedene Meinungen aufeinander. Darum meinen Dank an alle „mutigen“ Schreiber von Leserbriefen.
Walter Pfau 19/04/2020 16:14
Die Wege der Thais sind immer...
...sehr unergründlich und eine zutreffende Prognose ist wie ein 6er im Lotto. Lassen sie sich überraschen, was mit den Taxen passieren wird. Möge die Macht der Ruhe und Gelassenheit mit Ihnen sein!
Hans-Gerd Englich 19/04/2020 13:46
Bahttaxis von der Strasse nehmen-
Das scheiny ja hanz schoen langweilig zu sein in Muelheimain
Aber gut dass wir mal darueber gesprochen haben!
Rene Amiguet 19/04/2020 13:45
Kein Problem
Das ist wieder einmal eine unnötig schlechte Idee. Die Strassen sind ja sowieso fast leer, da stören doch die
ungenutzten Taxis nicht die auf ihre Standplätzen das Ende der Krise abwarten. Der Vergleich mit den Flugzeugen ist völlig unüberlegt. Wo soll man denn die Flieger sonst parken als auf Flughäfen, eben wie Autos auf der Strasse.
Ingo Kerp 19/04/2020 13:45
Da der weit überwiegende Teil der Taxen oder Songthaews von Privatleuten (Fahrern) bei den großen Taxiunternehmen angemietet werden, gibt es für die keinen Grund, Taxen von der Straße zu nehmen, solange sie von jedem Fahrer noch das tägl. Anmietgeld erhalten. Geschäft ist Geschäft. Das finanzielle Risiko trägt der anmietende Fahrer.