Kunstmesse Art Basel wird auf Herbst verschoben

Foto: epa/Michael_kupferschmidt
Foto: epa/Michael_kupferschmidt

BASEL: Die Kunstmesse Art Basel findet wegen der Coronavirus-Pandemie nicht wie geplant im Juni statt.

Die Veranstalter wollen auf September ausweichen, wie sie am Donnerstag mitteilten. Die Art Basel gilt als einer der wichtigsten Kunstmessen der Welt. Sie zog im vergangenen Jahr 93.000 Besucher an. Für Sammler und Besucher stellten 290 Galerien aus 35 Ländern aus. Geplant ist die Messe nun vom 17. bis 20. September.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.