Juncker ist nach Operation auf dem Weg der Besserung

Foto: epa/Stephanie Lecocq
Foto: epa/Stephanie Lecocq

BRÜSSEL/LUXEMBURG (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ist nach seiner Gallenblasenentfernung auf dem Weg der Besserung.

Der 64-Jährige erhole sich gut von der Operation, sagte Sprecherin Natasha Bertaud am Dienstag in Brüssel. Am bevorstehenden G7-Gipfel in Frankreich nehme er aber wie bereits angekündigt nicht teil. Die EU werde bei dem am Samstag beginnenden Spitzentreffen in Biarritz nur von Ratspräsident Donald Tusk vertreten.

Juncker hatte für die Operation Ende vergangener Woche seinen Urlaub in Österreich abbrechen müssen und war in ein Krankenhaus in seiner Heimat Luxemburg gebracht worden. Der 64-Jährige steht offiziell noch bis Ende Oktober an der Spitze der EU-Kommission. Nachfolgerin wird die frühere Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen.

Zu den genauen medizinischen Hintergründen der Operation macht die EU-Kommission keine Angaben. Die Gallenblase wird vor allem dann entfernt, wenn Patienten unter Gallensteinen leiden. Nach Angaben der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen kann der Operationszeitpunkt in der Regel frei geplant werden. Bei akuten Beschwerden oder Komplikationen wie einer Gallenblasenentzündung kann aber eine schnelle Behandlung notwendig werden.

Eine Entlassung aus dem Krankenhaus ist nach Angaben von Medizinern meist bereits zwei Tage nach der Operation möglich. Patienten sollen sich allerdings danach noch etwa sechs Wochen körperlich schonen.

Eine besondere Diät ist nach der Gallenblasenentfernung nicht notwendig. Da die Gallenblase als Speicherort für in der Leber produzierte Gallenflüssigkeit fehlt, wird Patienten aber empfohlen, auf sehr fettige Speisen und große Portionen zu verzichten. Bei normalen Portionen ohne übermäßigen Fettanteil reicht die kontinuierlich in der Leber produzierte Gallenflüssigkeit.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.