„Ich habe HIV, verhaftet mich nicht“

Foto: Pattayanews
Foto: Pattayanews

“IPATTAYA: Um seiner Festnahme zu entgehen, hat ein Russe, der einen Landsmann bestohlen hatte, vorgegeben, mit dem HI-Virus infiziert zu sein.

Der 29 Jahre alte Ausländer wurde am Samstag in seiner Unterkunft verhaftet. Ein 35-jähriger Landsmann hatte bei der Polizei den Diebstahl angezeigt. Aus seinem Apartment im Sombat Condominium waren ein Lenova-Laptop und persönliche Dokumente entwendet worden. Die Polizei wertete Überwachungskameras aus. Die Videos zeigten, dass der 29-jährige Russe das Zimmer seines Landsmanns betreten und mehrere Gegenstände an sich genommen hatte. Dann fuhr er auf seinem Motorrad davon. Die gestohlenen Gegenstände wurden in seiner Unterkunft gefunden. Als der Mann festgenommen werden sollte, sagte er den Beamten nach einem Bericht von „Thai Visa“: "Bitte verhaften Sie mich nicht, ich habe HIV." Die Polizei hat bisher keine Beweise gefunden, dass der Russe HIV-Träger ist. In seiner Unterkunft lagen keine Medikamente gegen HIV. Der mutmaßliche Dieb blieb in Haft.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Ingo Kerp 17.12.18 14:22
Er hat HIV behuptet er. Warum soll man einen Infizierten nicht verhaften dürfen? Dummkopf.
Rupert Mohr 17.12.18 13:51
Und ich habe wahrscheinlich Schnupfen
Was ist das denn für ein Schlumpf? Im Zweifel gibt es in Thailand die Therapie günstig für Diebe.