Stadt investiert in den Hochwasserschutz

Überschwemmte Straßen sollen nach Abschluss der Bauarbeiten in der Soi 45 der Vergangenheit angehören. Foto: PR Pattaya
Überschwemmte Straßen sollen nach Abschluss der Bauarbeiten in der Soi 45 der Vergangenheit angehören. Foto: PR Pattaya

PATTAYA: Seit Jahren leiden große Abschnitte der Sukhumvit Road Soi 45 nach Regenfällen regelmäßig unter weitläufigen Überschwemmungen, die den Verkehr zum Erliegen bringen und die Lebensqualität der Anwohner beeinträchtigen.

Aufgrund seiner Beckenlage sammelt sich in dem Gebiet Regen- sowie Abwasser, das nur langsam wieder abfließt, weshalb die Stadtverwaltung den Bau eines Hochwasserschutzsystems in Auftrag gegeben hat. Es umfasst den Bau eines Rückhaltebeckens und Kastenkanäle sowie die Installation eines Pumpsystems, um das stehende Wasser in die Abwasserkanalisation zu leiten. Weiter wurden bauliche Maßnahmen zur Verhinderung der Verschlammung des Erdreiches eingeleitet, um Schäden an den Häusern und Geschäften der Anwohner zu verhindern. Die Bauarbeiten sollen bis Ende Dezember abgeschlossen sein. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Siam Fan 10.11.19 13:12
5555
Nachdem man erfolgreich das alte Khlongsystem, das nebenbei auch ein riesiges Rückhaltevolumen hatte, zerstört hat, baut man jetzt mit Steuergeldern neue, teure Rückhaltebecken. Auch dem Bau der Schnelbahnstrecke, hätte man dort das Rückhaltevolumen für kleines Geld wieder aktivieren können. Es muß sich aber doch keiner wundern, wenn für Kindergeld, Renten, Gesundheit, Bildung, ... nicht genug überbleibt.