Haftbefehl gegen Bombenleger von Hua Hin

 Foto: epa/Rungroj Yongrit
Foto: epa/Rungroj Yongrit

HUA HIN: Die Polizei glaubt den sechsten Täter der Bombenanschläge zum Muttertag identifiziert zu haben. 

Das Militärgericht der Provinz Phetchaburi hat am Donnerstag einen Haftbefehl gegen einen 31-jährigen Mann aus der südlichen Provinz Songkhla ausgestellt. Nach Angaben der Ermittler soll der Gesuchte an den Bombenanschlägen in Hua Hin beteiligt gewesen sein. Am 11. und 12. August waren bei den Attentaten zwei Thais getötet und Dutzende Menschen verletzt worden, darunter ausländische Touristen. Die Polizei ist dem Mann über die Auswertung von Überwachungskameras auf die Spur gekommen. 

Die Behörden suchen ihn wegen weiterer Anschläge im Süden des Landes, so für das Bombenattentat am 31. März 2012 auf das Lee Garden Plaza Hotel in Hat Yai. Bei der Explosion einer Autobombe starben vier Menschen, mehrere hundert erlitten Verletzungen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.