Gouverneur wegen Korruption in Knast 

Der Korruption beschuldigt: Gouverneur Irwandi Yusuf. Foto: epa/Hotli Simanjuntak
Der Korruption beschuldigt: Gouverneur Irwandi Yusuf. Foto: epa/Hotli Simanjuntak

ACEH: Ein Gericht in Indonesien hat den Gouverneur der islamischen Provinz Aceh wegen Korruption zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Gouverneur Irwandi Yusuf von Geschäftsleuten und Kommunalpolitikern Schmiergeld für die Vergabe von Aufträgen für Infrastrukturprojekte angenommen hat. Irwandi Yusuf ist der zweite Gouverneur von Aceh, der wegen Korruption verurteilt wurde. Sein Vorgänger Abdullah Puteh war 2005 zu zehn Jahren Haft für seine Rolle in dem Korruptionsskandal bei der Beschaffung eines MI-2-Rostov-Helikopters verurteilt worden. Aceh ist die einzige Provinz des mehrheitlich islamischen Indonesien, die auf Grundlage des islamischen Schariarechts regiert wird. Aceh gilt aber auch als eine der korruptesten Provinzen Indonesiens. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.