Feuer vernichtet Fünf-Sterne-Strandvilla

Die Feuerwehr benötigte über eine Stunde, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Foto: Khao Sod
Die Feuerwehr benötigte über eine Stunde, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Foto: Khao Sod

KOH SAMUI: Ein Ausländer erlitt am Donnerstagabend leichte Verbrennungen, als eine Fünf-Sterne-Villa am Big-Buddha-Strand durch einen Brand zerstört wurde.

Gegen 22 Uhr brach in dem zweistöckigen Holzhaus im Erawan Villa Hotel ein Feuer aus. Die Flammen breiteten sich aufgrund der Windverhältnisse schnell aus. Feuerwehrleute mit acht Löschfahrzeugen brauchten eine Stunde, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Laut der Polizei von Bophut hat ein Ausländer leichte Verbrennungen erlitten. Es war unklar, ob er Gast im Hotel war. Die Villa wurde total beschädigt, der Sachschaden wird auf drei Millionen Baht geschätzt. Die Polizei untersuchte am Freitag die Brandursache und befragte den französischen Eigentümer des Hotels.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Klaus Maier 17.11.18 23:42
Naja
für 80.000 € gibt es auch in thailand nicht den Überluxus, der es rechtfertigt von 5 sternen zu sprechen
Mike Dong 17.11.18 16:07
@Hr.Maier / Preis
Das Teure an einem Haus, insbesondere an einem Strand dieser Welt, ist der Grund und Boden. Der brennt ja nicht ab. Wenn das Feuer also 3 Mio zerstört hat, ist das eine gute Summe für ein nettes Holzhaus, sogar in Samui.
Michael Meier 17.11.18 14:51
5 Sterne Villa ?
Holzhaus für 3 Mill. Baht auf Kho Samui ist 5 Sterne Villa ? Ich habe Condos und Häuser auf Kho Samui gesehen die 30 Mill. und mehr kosten . Wie Viele Sterne bekommen sie vom " FARANG " ? Ab sofort nenn ich mein Haus im Isaan 7-Sterne - Villa . 555
Mike Dong 17.11.18 13:00
Schreckliches Unglück ?
Der Brand eines Holzhauses ist bestimmt nichts Schreckliches, besonders da keinem was Ernstes passiert ist. Schrecklich wäre es gewesen, wenn Menschen darin verbrannt wären. Für den Besitzer hoffe ich, daß er eine Brandversicherung abgeschlossen hatte. Eine in Thailand übrigens nicht sehr verbreitete Versicherung, in Gegensatz z.B. zu DACH od USA.
Jürgen Franke 17.11.18 11:28
Es ist davon auszugehen, dass es sich
hierbei um ein schreckliches Unglück handelt und nicht um eine warme Renovierung.