Dax wenig verändert über 13.000 Punkten - Zahlenflut

Fotomontage: DER FARANG
Fotomontage: DER FARANG

FRANKFURT/MAIN: Der Dax hat sich am Donnerstag nur wenig bewegt. Gegen Mittag gab der Leitindex leicht um 0,15 Prozent nach. Mit 13.039,62 Punkten verteidigte er aber die Marke von 13.000 Zählern. Der MDax der mittelgroßen Werte notierte mit plus 0,02 Prozent auf 27.786,55 Punkte kaum verändert. Der EuroStoxx 50 gab leicht nach.

Eine große Menge an Quartalsberichten prägt am vorletzten Handelstag der Woche noch einmal das Geschehen auf dem Parkett. Mit Deutscher Telekom, RWE und Deutsche Wohnen berichteten drei Dax-Konzerne. Dazu kamen viele Zahlen aus dem MDax und SDax.

Die Deutsche Telekom hob im Zuge der Fusion von T-Mobile US mit dem Mobilfunker Sprint ihre Ergebnisprognose deutlich an. Die Papiere gewannen als zweitstärkster Dax-Wert mehr als zwei Prozent. Der Versorger RWE peilt nun bei seiner Jahresprognose das obere Ende der Bandbreite an. Die Titel legten um 1,3 Prozent zu. Deutsche Wohnen wies einen Ergebnisrückgang für das erste Halbjahr aus, bestätigte aber die Prognose. Die Aktien fielen moderat zurück.

Den Quartalsbericht von Thyssenkrupp nannte ein Händler eine erneute Katastrophe. Für die Papiere des Industriekonzerns ging es um mehr als 15 Prozent bergab.

Ähnlich schlimm erwischte es Nordex mit einem Minus von mehr als sieben Prozent. Der Windkraftkonzern war wegen der Corona-Krise in den ersten sechs Monaten des Jahres noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Die Aktien des Solarkonzerns SMA Solar legten indes um fast 13 Prozent zu nach Zahlen.

Delivery Hero gewannen fünf Prozent. Der Essenslieferdienst ist neben dem Duftstoff- und Aromenhersteller Symrise der Top-Kandidat für den Dax-Aufstieg, wenn der insolvente Zahlungsabwickler Wirecard den Leitindex nun doch bereits im August verlassen muss. Symrise stiegen zeitweise auf ein Rekordhoch, gaben zuletzt aber etwas nach.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.