Das Thai-Team kann siegen

Foto: epa/Ali Haider
Foto: epa/Ali Haider


BANGKOK/ABU DHABI: Der Trainerwechsel nach dem Fehlstart bei den Asienmeis­terschaften hat sich für die Fußball-Nationalmannschaft ausgezahlt.

Unter dem Interimstrainer Sirisak Yodyardthai siegten die „War Elephants“ („Kriegselefanten“) in ihrem zweiten Vorrundenspiel der Gruppe A gegen Bahrain mit 1:0 (0:0). Das Tor des Tages erzielte Chanathip Songkrasin in der 58. Minute mit einem Volleyschuss. Das thailändische Team hatte vor allem in der zweiten Halbzeit überzeugt. Tage zuvor hatte die Nationalmannschaft beim 1:4 gegen Indien enttäuscht. Stunden später entließ der Fußballverband den serbischen Trainer Milovan Rajevac. Der 65-Jährige hatte die Nationalmannschaft im Jahr 2017 übernommen

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.