Das bringt der Sonntag

Das bringt der Sonntag

Neue Massenproteste in Belarus gegen Staatschef Lukaschenko

MINSK: In Belarus (Weißrussland) haben Gegner des umstrittenen Staatschefs Alexander Lukaschenko für Sonntag zu neuen Massenprotesten aufgerufen. Nach der Festnahme der Oppositionellen Maria Kolesnikowa wird mit Spannung erwartet, ob sich ab 13.00 Uhr MESZ mehr Menschen an den Aktionen beteiligen als an den Wochenenden zuvor. Am vergangenen Sonntag gingen Beobachter von bis zu 100.000 Demonstranten aus. In der Hauptstadt Minsk ist ein «Marsch der Helden» geplant, der auch Kolesnikowa gewidmet ist.


Millionen Menschen zu Regionalwahlen in Russland aufgerufen

MOSKAU: Mitten in einer wachsenden Proteststimmung in Russland werden an diesem Sonntag neue Gouverneure und Regionalparlamente gewählt. Die Abstimmung gilt als wichtiger Stimmungstest - auch mit Blick auf die Vergiftung des Kremlkritikers Alexej Nawalny. Millionen Menschen sind am Hauptabstimmungstag in nahezu allen Gebieten des flächenmäßig größten Landes der Erde zur Stimmabgabe aufgerufen. Mehr als 9000 verschiedene Wahlen gibt es. Viele Wahllokale haben bereits seit Freitag geöffnet. Mit Spannung wird dabei erwartet, wie die Regierungspartei Geeintes Russland von Präsident Wladimir Putin abschneidet.


NRW-Bürger entscheiden über die Macht in Rathäusern und Kreistagen

DÜSSELDORF: Rund 14 Millionen Bürger stimmen am Sonntag bei der nordrhein-westfälischen Kommunalwahl darüber ab, wer in den nächsten fünf Jahren die Entscheidungen in ihren Wohnorten treffen soll. Die Wahllokale öffnen um 8.00 Uhr. Gewählt werden Bürgermeister, Oberbürgermeister (OB), Landräte sowie Stadt- und Gemeinderäte, Kreistage und Bezirksvertretungen in kreisfreien Städten.


US-Open-Finale mit deutscher Beteiligung: Zverev trifft auf Thiem

NEW YORK: Der beste deutsche Tennisprofi Alexander Zverev bestreitet am Sonntag bei den US Open in New York das erste Grand-Slam-Endspiel seiner Karriere. Der 23 Jahre alte gebürtige Hamburger bekommt es mit Dominic Thiem aus Österreich zu tun. Die Partie beginnt um 22.00 Uhr deutscher Zeit und wird live von Eurosport übertragen. Wegen der Coronavirus-Pandemie sind auf der Anlage in Flushing Meadows keine Zuschauer zugelassen.


1000. Formel-1-Rennen für Ferrari in Mugello - Mercedes Favorit

MUGELLO: Die Scuderia Ferrari bestreitet am Sonntag (15.10 Uhr/Sky und RTL) auf der konzerneigenen Rennstrecke in Mugello als erstes Team den 1000. Grand Prix in der Formel 1. Bei dem Rennen in der Toskana sind allerdings die Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton und Valtteri Bottas die großen Favoriten. Das Duo geht von den Plätzen eins und zwei in den neunten Saisonlauf. Sebastian Vettel fuhr in der Qualifikation nur auf den 14. Rang, Charles Leclerc wurde Fünfter. Erstmals während der Coronavirus-Pandemie werden an der Strecke in dieser Saison auch wieder Zuschauer dabei sein. Knapp 3000 Fans sind auf insgesamt drei Tribünen verteilt zugelassen.


Istaf: Ende der Corona-Saison für deutsche Top-Leichtathleten

BERLIN: In einem hochkarätigen Teilnehmerfeld verabschieden sich viele der besten deutschen Leichtathleten beim 99. Internationalen Stadionfest (Istaf) in Berlin von der durch die Coronavirus-Pandemie geprägten Saison. So werden Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo und Speerwurf-Rekordmann Johannes Vetter am Sonntag vor 3500 Zuschauern im Berliner Olympiastadion (15.00 Uhr/ARD) ihren letzten Wettkampf in diesem Jahr bestreiten.


Pokalrunde geht weiter: Mehrere Partien vor Tausenden Fußballfans

BERLIN: Mit Vorjahres-Finalist Bayer Leverkusen wird am Sonntag die erste Runde des DFB-Pokals fortgesetzt. Die Werkself, die diesen Sommer im Endspiel dem FC Bayern unterlag, trifft auf den Fußball-Regionalligisten Eintracht Norderstedt und darf wegen des getauschten Heimrechts im eigenen Stadion spielen. Im Einsatz sind ab 15.30 Uhr auch die Bundesligisten TSG Hoffenheim (beim Chemnitzer FC) und VfB Stuttgart (bei Hansa Rostock).

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.