Das bringt der Samstag

Das bringt der Samstag

Pompeo vereinbart mit Polen Entsendung zusätzlicher US-Soldaten

WARSCHAU: Zum Abschluss seiner Mitteleuropa-Reise unterzeichnet US-Außenminister Mike Pompeo am Samstag in Warschau einen Vertrag über die Entsendung von 1000 zusätzlichen US-Soldaten nach Polen. Pompeo wird am Vormittag von Staatsoberhaupt Andrzej Duda im Präsidentenpalast empfangen. Dort wird er gemeinsam mit Verteidigungsminister Mariusz Blaszczak die Vereinbarung über die intensivierte militärische Zusammenarbeit unterschreiben.


Corona-Alternativ-Programm bei den Bregenzer Festspielen

BREGENZ: Musiktheater statt «Rigoletto»: Wegen der Corona-Krise mussten auch die Macher der Bregenzer Festspiele in diesem Jahr umdisponieren. Mit einem abgespeckten Programm mit Konzerten, einem Arienabend und einem Musiktheater wollen sie von Samstag an die Besucher an das österreichische Bodenseeufer locken. Den Auftakt macht am Abend (19.30 Uhr) ein Konzert des Musikers Florian Boesch und der Gruppe Musicbanda Franui.


Deutsche Meisterschaften für Seifenkistenwagen in Freital

FREITAL: Rennsport ohne PS: Bei den 11. Deutschen Meisterschaften im Seifenkistenrennen werden an diesem Wochenende in Freital bei Dresden gut 80 Fahrerinnen und Fahrer erwartet. Darunter befinden sich auch Piloten aus Belgien, Österreich, der Schweiz und Tschechien. Gefahren wird auf einer 1,2 Kilometer lange Strecke im Freitaler Stadtteil Kleinnaundorf. In Deutschland gibt es schon seit mehr als 100 Jahren Rennen für Seifenkistenwagen. Je nach Strecke werden Geschwindigkeiten von mehr als 100 Stundenkilometern erreicht.


Champions League: Manchester City trifft auf Olympique Lyon

LISSABON: In Lissabon wird am Samstag (21.00 Uhr/Sky und DAZN) der vierte Halbfinalist des Finalturniers der Champions League ermittelt. Nach dem Spiel des FC Bayern am Freitagabend gegen den FC Barcelona treffen Manchester City und Olympique Lyon aufeinander. Der englische Vize-Meister mit Startrainer Pep Guardiola und dem deutschen Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan ist im Estádio José Alvalade der Favorit. Die Sieger von Freitag und Samstag treffen am 19. August in der Vorschlussrunde aufeinander.


Formel 1: Mercedes der klare Pole-Favorit in Barcelona

BARCELONA: Lewis Hamilton und Teamkollege Valtteri Bottas treten als die klaren Favoriten auf die Pole Position für den Großen Preis von Spanien an. Am Freitag dominierten die beiden Mercedes-Piloten das Training auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya. Gelingt einem von beiden der Sprung auf Platz eins auch in der Qualifikation an diesem Samstag (15.00 Uhr/Sky und RTL), wäre es die 100. Pole für Mercedes in der Hybrid-Ära seit 2014.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.