Das bringt der Montag

Das bringt der Montag

Integrationsgipfel diesmal als Videokonferenz

BERLIN: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) berät an diesem Montag mit rund 130 Vertretern aus Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften, Wirtschaft, Politik und Sport über aktuelle Themen und Vorhaben der Integrationspolitik. Am sogenannten Integrationsgipfel, der inzwischen zum 12. Mal stattfindet, nehmen auch mehrere Bundesminister und Integrationsstaatsministerin Annette Widmann-Mauz (CDU) teil.


Telefonische Krankschreibung ab Montag wieder bundesweit möglich

BERLIN: Wegen der verschärften Corona-Lage sind von Montag an wieder bundesweit telefonische Krankschreibungen bei Erkältungsbeschwerden möglich. Die Regelung gilt vorerst bis zum Jahresende - das hatte der Gemeinsame Bundesausschuss im Gesundheitswesen am Donnerstag beschlossen. Patienten mit leichten Atemwegserkrankungen müssen somit nicht in eine Praxis gehen, nur um eine Krankschreibung zu bekommen. Stattdessen können Ärzte die Arbeitsunfähigkeit per telefonischer Befragung feststellen. So sollen volle Wartezimmer und Ansteckungsrisiken vermieden werden.


Merkel spricht bei Asien-Konferenz der deutschen Wirtschaft

BERLIN: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will am Montagvormittag bei einer Asien-Konferenz der deutschen Wirtschaft sprechen. Bei der digitalen Konferenz des Asien-Pazifik-Ausschusses wird auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) erwartet. Im Vordergrund dürften die wirtschaftspolitischen Beziehungen Deutschlands und der Europäischen Union zu China stehen.


EU-Minister beraten über Agrarreform und Ostsee-Fangquote

LUXEMBURG: Die EU-Landwirtschaftsminister verhandeln am Montag (10.00 Uhr) in Luxemburg über die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der kommenden Jahre. Ziel der deutschen EU-Ratspräsidentschaft ist es, am zweiten Tag des Ministertreffens - also am Dienstag - eine Einigung zustande zu bringen. Auch das Europaparlament will sich in dieser Woche auf eine Linie festlegen, so dass beide Seiten anschließend Verhandlungen miteinander aufnehmen könnten.


Online-Gipfeltreffen der Drei-Meeres-Initiative in Tallinn

TALLINN: Der Ausbau der Verkehrs- und Energieinfrastruktur steht im Mittelpunkt eines Online-Gipfels der Staaten der Drei-Meeres-Initiative in Estlands Hauptstadt Tallinn am Montag. Zu der 2015 von Polen und Kroatien ins Leben gerufenen Gruppe gehören zwölf EU-Staaten in Mittel- und Osteuropa zwischen Ostsee, Adria und Schwarzem Meer.


Mordprozess nach Verschwinden von Mutter und Tochter beginnt

MÜNCHEN: Am Landgericht München I beginnt am Montag (09.00 Uhr) ein Mordprozess um das spurlose Verschwinden einer Frau und ihrer Tochter vor mehr als einem Jahr. Die Staatsanwaltschaft macht den Ehemann der Frau und den Stiefvater des damals 16 Jahre alten Mädchens für das Verschwinden der beiden verantwortlich. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Deutsch-Russe zuerst im Streit seine Frau tötete und danach die Tochter ermordete, um die Tat zu verschleiern. Er ist wegen Totschlags und Mordes angeklagt.


Prozess um «Cyberbunker» an der Mosel beginnt

TRIER: Rund ein Jahr nach der Zerschlagung eines Darknet-Rechenzentrums in einem früheren Bunker an der Mosel kommt die Betreiber-Bande vor Gericht: Acht mutmaßliche Cyberkriminelle sollen in der unterirdischen Anlage in Traben-Trarbach auf Servern illegale Webseiten gehostet haben, über die Kriminelle aus aller Welt millionenschwere Geschäfte abwickelten. Die Anklage wirft ihnen Beihilfe zu mehr als 249.000 Straftaten vor: Vor allem soll es um Drogenhandel über «Marktplätze» im Darknet gehen. Der Prozess beginnt am Montag (09.00 Uhr) vor dem Landgericht Trier.


Jüdisches Museum in Frankfurt vor Eröffnung

FRANKFURT/MAIN: Nach fünf Jahren Bauzeit und zwei Terminverschiebungen ist es soweit: Das neue Jüdische Museum in Frankfurt öffnet seine Türen. Bei einer Pressekonferenz am Montag (11.00 Uhr) wird Einblick gegeben in die neue Dauerausstellung, die unter dem Motto «Wir sind Jetzt» steht. Zudem wird der Museumskomplex vorgestellt. In dem modernen Neubau mit seinem lichtdurchfluteten Atrium sind die Bibliothek und ein koscheres Deli sowie Sonderschauen untergebracht. Im restaurierten historischen Rothschildpalais wird auf drei Etagen die Dauerausstellung präsentiert.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.