Das bringt der Freitag

SPD wählt neue Parteispitze - Debatte über Koalition erwartet

BERLIN (dpa) - Die SPD will am Freitag in Berlin auf einem Parteitag (ab 10.00 Uhr) ihre neue Spitze wählen und ihren Kurs in der großen Koalition bestimmen. Ein Leitantrag des Vorstands befasst sich mit der künftigen Aufstellung der SPD in der Koalition mit der Union.


Letzte Chance für Corbyn? TV-Duell im britischen Wahlkampf

SOUTHAMPTON (dpa) - Die beiden Spitzenkandidaten im britischen Wahlkampf, Premierminister Boris Johnson und Oppositionsführer Jeremy Corbyn von der Labour-Partei, treffen am Freitag in einem TV-Duell aufeinander. Weniger als eine Woche vor der Parlamentswahl am 12. Dezember gilt die Debatte im BBC-Fernsehen (21.30 Uhr MEZ) als letzte Chance für den Labour-Chef, das Ruder noch einmal herumzureißen. Johnsons Konservative führen in den Umfragen mit großem Abstand vor den Sozialdemokraten.


Großer Klimamarsch in Madrid mit Greta Thunberg

MADRID (dpa) - Mit einer Großkundgebung im Zentrum von Madrid wollen Hunderttausende Demonstranten am Freitagabend den Teilnehmern der Weltklimakonferenz Druck machen. Der Protestmarsch, zu dem auch die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg erwartet wird, startet um 18.00 Uhr. Die Demonstranten wollen die globalen Entscheidungsträger, die bei der zweiwöchigen Konferenz in Madrid dabei sind, zu mehr Ehrgeiz und Engagement im Kampf gegen die Erderwärmung ermahnen.


Merkel besucht Konzentrationslager Auschwitz

OSWIECIM (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht am Freitag (10.30 Uhr) erstmals das ehemalige deutsche Konzentrationslager Auschwitz. Offizieller Anlass ist das zehnjährige Bestehen der Stiftung Auschwitz-Birkenau, die sich für den Erhalt der Gedenkstätte auf dem Gelände des ehemaligen Lagers einsetzt. Angesichts der historischen deutschen Verantwortung wollen Bund und Länder für die Erhaltung der Gedenkstätte insgesamt 60 Millionen Euro zum Kapitalstock der Stiftung beisteuern.


Streiks in Frankreich schränken Verkehr auch am Freitag stark ein

PARIS (dpa) - Der Nah- und Fernverkehr sowie Flughäfen in Frankreich werden auch am Freitag von massiven Streiks betroffen sein. Die französische Staatsbahn SNCF rechnet nach eigenen Angaben mit sehr massiven Verkehrsstörungen. Breit angelegte Streiks gegen die geplante Rentenreform hatten den Verkehr in Frankreich bereits am Donnerstag weitgehend lahmgelegt.


Innenminister beenden Treffen in Lübeck

LÜBECK (dpa) - Die Innenminister von Bund und Ländern kommen am Freitag in Lübeck (08.00 Uhr) zu abschließenden Beratungen zusammen. Bei ihrem dreitägigen Treffen ging es unter anderem um verstärkte Anstrengungen im Kampf gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus, Forderungen nach härteren Strafen für Randale in Sportstadien und die Frage, ob die Polizei stets die Nationalität von Tatverdächtigen nennen sollte.


«Opec+» berät über weitere Beschränkungen bei der Ölproduktion

WIEN (dpa) - Die Opec und die zehn mit ihr kooperierenden Staaten diskutieren am Freitag in Wien über eine weitere Beschränkung ihrer Ölproduktion. Im Gespräch ist eine Kürzung um weitere 500.000 Barrel (159 Liter) Öl pro Tag - das entspricht etwa 0,5 Prozent der weltweiten Ölproduktion.


Kremlchef Putin trifft deutsche Topmanager

SOTSCHI (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin will am Freitag deutsche Topmanager in der Schwarzmeer-Stadt Sotschi treffen. An dem jährlichen Gespräch mit dem russischen Präsidenten werden Vertreter von 22 Unternehmen teilnehmen. Dabei sollen dem Vernehmen nach auch Siemens und der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, vertreten sein. Die Liste mit den Teilnehmern wurde im Vorfeld nicht veröffentlicht.


Deutsche Jahrescharts werden veröffentlicht

BADEN-BADEN (dpa) - Wer 2019 in den Jahrescharts vorne liegt, wird am Freitag bekanntgegeben. Die Marktforscher von GfK Entertainment in Baden-Baden - sie sind Ermittler der Offiziellen Deutschen Charts - wollen die erfolgreichsten Musiker bei Singles und Alben am Nachmittag veröffentlichen. Die Jahresauswertung von GfK Entertainment wird 2019 schon zum zweiten Mal Anfang Dezember bekanntgegeben - anders als früher, als sie erst Anfang Januar kam.


Neuer Anlauf für Weltraum-System Icarus zur Tierbeobachtung

MOSKAU (dpa) - Nach technischen Problemen mit dem deutsch-russischen Projekt Icarus zur Erfassung von Tierwanderungen soll das weltraumgestützte System am Freitag ins Weltall starten. An Bord der unbemannten Raumfähre zur Internationalen Raumstation ISS ist unter anderem der für die Beobachtung von mit Sendern ausgestatteten Tieren nötige Computer.


Klinsmann will bei Frankfurt-Gastspiel ersten Sieg mit Hertha BSC

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Der frühere Fußball-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann will in seinem zweiten Bundesliga-Spiel mit Hertha BSC endlich gewinnen. Die Hauptstädter sind am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) zum Auftakt des 14. Spieltags bei Europa-League-Teilnehmer Eintracht Frankfurt gefordert. Bei beiden Teams zeichnete sich zuletzt ein Negativtrend ab.


Deutsche Handballerinnen bestreiten letztes WM-Vorrundenspiel

YAMAGA (dpa) - Die deutschen Handballerinnen schließen bei der WM in Japan am Freitag (11.00 Uhr/MEZ) die Vorrunde ab. Mit einem weiteren Sieg in Yamaga gegen Südkorea würde die DHB-Auswahl im Idealfall mit 4:0-Punkten in die Hauptrunde einziehen. Dafür müsste sich Dänemark kurz danach im Duell mit Welt- und Europameister Frankreich ebenfalls das Ticket für die Hauptrunde sichern.


Dreßen sucht Chance im Super-G - Pechstein über 5.000 Meter gefordert

BERLIN (dpa) - Nach seinem Sensationssieg in der Abfahrt von Lake Louise will Skirennfahrer Thomas Dreßen auch in Beaver Creek überzeugen. Dort steht am Freitag zunächst der Super-G an. Beim dritten Eisschnelllauf-Event des Winters steht im kasachischen Nur-Sultan das einzige 5.000-Meter-Rennen der Weltcup-Saison an, für das sich Claudia Pechstein auch mit 47 Jahren gute Chancen auf eine vordere Platzierung ausrechnet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.