Chinese offenbar auf Felsen tödlich verunglückt

Foto: 77jowo
Foto: 77jowo

KOH SAMUI: Auf Felsen in Bophut in der Nähe des ShaSa Resort and Residences im Bezirk Marte wurde am Donnerstagmorgen die Leiche eines Chinesen gefunden.

Der 50 Jahre alte Mann aus Fujian in China war mit einem Hemd, Shorts und Sandalen bekleidet und hatte Kopfverletzungen. Um seinen Nacken trug er eine Schnorchelmaske. Die Polizei glaubt, dass der Chinese auf den Felsen ausrutschte und mit dem Kopf aufschlug. Die Polizei fand keine Anzeichen eines Kampfes. Die Leiche wurde zur Obduktion in ein Krankenhaus gebracht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.