Charles und Camilla reisen in die Karibik

Erster Besuch auf Kuba

Foto: epa/Peter Powell
Foto: epa/Peter Powell

LONDON/HAVANNA (dpa) - Prinz Charles (70) und seine Ehefrau Camilla (71) werden mehrere Karibikstaaten besuchen.

Geplant sei, dass die beiden von Mitte bis Ende Mai unter anderem in die Commonwealth-Staaten Barbados sowie St. Kitts und Nevis, in das britische Überseegebiet Cayman Islands sowie in den sozialistischen Inselstaat Kuba reisen, wie die Residenz des britischen Thronfolgers, Clarence House in London, am Freitag bekanntgab. Auf Kuba sei ein Treffen mit Präsident Miguel Díaz-Canel geplant. Es handelt sich nach Angaben von Clarence House um den ersten Besuch des Prinzen und der Herzogin in dem Inselstaat. Auf den Cayman-Inseln sollen Charles und Camilla einen neuen Flughafen eröffnen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.