BMW plant langfristig

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

CHONBURI: BMW wird ab Mitte 2019 Batteriesysteme für Plug-in-Hybride in Chonburi produzieren. Die in einer neuen Produktions­stätte in der Nähe des BMW-Werks Rayong gefertigten Akkusysteme sollen in den Plug-in-Hybride-Versionen der 5er- und 7er-Baureihe sowie des X5 verbaut werden.

Dabei wird BMW eng mit der Dräxlmaier Group zusammenarbeiten. Während diese die Produktion aufbauen und verantworten wird, liefert BMW das entsprechende Know-how und trainiert deren thailändische Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Deutschland. Die Batterieproduktion ergänzt die Fertigung im Werk in Rayong, wo inzwischen vier Plug-in-Hybridmodelle von BMW montiert werden. Chris­tian Wiedmann, Präsident der BMW Group Thailand, ist überzeugt, dass das Unternehmen durch die lokale Batterieherstellung besser auf die wachsenden Anforderungen an elektrifizierte Fahrzeuge in den ASEAN-Märkten reagieren kann. Als Investitionssumme für den Batteriestandort nennt Wiedmann über 400 Millionen Baht. Zusätzlich plant BMW, weitere 700 Millionen Baht in das Fahrzeugwerk zu stecken, um die Produktion zusätzlicher PHEV-Modelle vorzubereiten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.