Bewaffnete Schüler terrorisieren Dorfbewohner

Bewaffnete Jugendliche terrorisieren ein Dorf in der Nordostprovinz Buriram. Foto: The Nation
Bewaffnete Jugendliche terrorisieren ein Dorf in der Nordostprovinz Buriram. Foto: The Nation

BURIRAM: Jugendliche in Schuluniform fuhren auf Motorrädern durch das Dorf Ban Khok Mai Daeng Hua in der Provinz Buriram und terrorisierten die Bevölkerung.

Ein Video in den sozialen Netzwerken und im Fernsehen hat empörte Kommentare und den Ruf nach der Polizei ausgelöst. Zu sehen sind eine Bande Jugendlicher, die die Dorfbewohner angriffen, mit Gegenständen warfen und in die Luft schossen. Inzwischen hat die Polizei das Filmmaterial ausgewertet und Ermittlungen eingeleitet.

Die 38-jährige Namkhang Phuangmalee, die den Videoclip aufgenommen hatte, sagte, dass die Schuljungen im Dorf aufgetaucht seien und die Bewohner mehrmals durch Schusswaffen eingeschüchtert hätten. Der 47 Jahre alte Praneet Phuangmalee forderte die Polizisten auf, die Bande strafrechtlich zu verfolgen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Siam Fan 15/08/2020 17:22
Ergebnis der Vernehmung?
Habe im TV gesehen, es gab da Befragungen, habe aber leider keine Details verstanden.
Es waere schon interessant, warum die Schueler so veraergert waren.
Siam Fan 10/08/2020 14:09
@N.Schettler 09.08.20 10:42 kaum/wenig Erziehung
Die Thais lassen die Kinder machen, was sie wollen. Dann geben sie diese in der Schule ab und erwarten ein gut erzogenes Kind zurueck, was fuer das Kind in der Regel viel Schlaege bedeutet.
Als unser erstes Kind etwa 1Jahr alt war, hatte ich mit meiner Frau ernsthafte Auseinandersetzungen, weil ich darauf bestand, sie solle das Kind konsequent erziehen. Sie wusste mit der Bedeutung des Wortes gar nichts anzufangen.
Heute hat sie viele Freundinnen, weil sie (42) wie eine liebe, alte Tante gute Ratschlage geben kann, die auch angenommen werden. Das schloss dann auch die Babyerziehung, -behandlung mit ein.
Toll ist dann wirklich, wenn sie sich ueber Line oder whatsapp unterhalten und sie dann sagt, lass ihn schreien, der erzieht dich gerade!555
Ich will hier nichts aus dem Weg gehen, ich bringe hier eine sehr gute Aussage aus dem Wiki:
"Eine entscheidende psychologische Komponente im Erziehungsprozess ist die Beziehung und das Erziehungsklima zwischen Zögling und Erzieher. Die Akzeptanz der Erziehung durch den Heranwachsenden und die dauerhafte Wirkung auf seine Entwicklung hängen von der Überzeugungskraft des Erziehers ab. Diese wiederum ergibt sich wesentlich aus dessen Vertrauenswürdigkeit, Dialogfähigkeit und positiver Vorbildwirkung. Das Einfordern von blindem Gehorsam dokumentiert dagegen die Hilflosigkeit des Erziehers"
H. Schettler, sie koennen das besser einschaetzen, ob das bei dem Maedchen so ist.
Bei Jugendlichen die bei den Grosseltern leben, ist es sicher so.
Siam Fan 10/08/2020 14:07
@TheO Swisshai 09.08.20 10:45, Quizfrage
Ein sehr gutes Beispiel fuer die Wertlosigkeit von Meinungsumfragen!

Geuebte Schuetzen (Antwort a) ), mit legalen Waffen begehen weltweit (?Ausnahme USA) weniger Straftaten mit Waffen.
Antwort b) trifft auch nicht zu. Der wird sicher nicht unvorbereitet mit einer Schusswaffe, eine Straftat begehen.
Die "richtige" Antwort koennte lauten c)jemand, der eine illegale Waffe besitzt und sich damit auskennt.

Die Jugendlichen haben nur in die Luft geschossen! Und was wollten sie damit sagen?
Warum erfahren wir das nicht?
In einem Schiessstand unter Anleitung werden die Kinder Erfolge und Spass heben, genau das brauchen die ..... "Versager" (was sie aber nicht sind).
Sie brauchen auch Vorbilder, die sie meist in der Familie nicht finden.
In der Schule .....? Eher auch nicht, zumindest die Jungs nicht.
Auf den Jahrmaerkten, haben sie auch keine Erfolgserlebnisse, weil sie nicht nur mit Luftdruckwaffen ganz einfach beschissen werden.
Es muss ja auch nicht Schiessen sein.
Aber was haben sie denn? Frueher waren es tatsaechlich die Tempel, die was geboten haben.
Heute sehen sie im TV, was weltweit geht und was sich die Reichen in TH leisten koennen.
Und berufliche Aussichten? Reispflanzer und was noch?
Aber da tut sich gerade was! Im TV gibt es taeglich mehrere Sendungen dazu.
Fuer mich bleibt immer noch die Frage, was ist da vor der Aktion passiert.

TheO Swisshai 09/08/2020 10:45
@Siam Fan / Schießsport
Die Jugendlichen sollen sich im Schießen üben, am besten im Team ?? Die sind offenbar gleicher Meinung wie Sie, denn das tun sie ja schon !

Angefangen haben sie vielleicht mit Luftpistolen und Schießständen die in die kleinsten Ecken passen, jetzt tun sie es jedenfalls auf der Strasse.

Ein "Held" und "Gangster" wird man meistens nicht im Schießstand und besonders viel Mut kann man dort ebenfalls nicht beweisen. Auch im TV/Kino finden die wenigsten Schießereien im Schießstand statt. Kein Wunder also, wenn nach dem Schießstand die Strasse folgt.

Noch eine kleine Quizfrage: Wer benützt eher eine Schusswaffe für eine Straftat ?

a) Ein geübter Schütze
b) jemand der noch nie eine Schusswaffe in den Händen hatte.

Norbert Schettler 09/08/2020 10:42
@Siam Fan
Ihr Satz vom 8.8.20, 10.34 MG3 auf Samui, "Ausser Vorverurteilungen habe ich da noch nichts gelesen" in Allgemeine Kommentarfunktion.