Bereit für die nahende Monsunzeit

Drainagearbeiten in Vorbereitung auf die Nasse Jahreszeit. Foto: Redaktion
Drainagearbeiten in Vorbereitung auf die Nasse Jahreszeit. Foto: Redaktion

KOH SAMUI: Koh Samui rüstet sich für die nahende Monsunzeit zwischen November und Neujahr.

Die Inselverwaltung Tesaban lässt seit Wochen Kanäle an den Straßen freibaggern oder säubern und erweitert an neuralgischen Stellen – wie beispielsweise an dem regelmäßig überfluteten Abschnitt vor dem Big-C-Einkaufszentrum in Bophut – die Abflusskanalisation. Für einen dreistelligen Millionenbetrag sollen so rund um die Insel Überschwemmungen bereits im Vorfeld vermieden werden. Laut Bürgermeister Ramnate Jaikwang hatte man im Tesaban auch anhand von Bürgereingaben gefährdete Stellen erfasst. Viele marode Straßen und Brücken seien saniert und wetterfester gemacht worden, sagt der Bürgermeister. Er sei zuversichtlich, dass Koh Samui für die nahende Regenzeit gut gewappnet ist.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Adi Pieper 11.11.18 17:04
Land unter
Während sich alles auf den nahenden Monsoon vorbereitet berichtet Samui "Land unter", nach drei Tagen schwerer Regenfälle sind manche Strassen zum Teil über einen Meter unter Wasser.